Abo
  • Services:
Anzeige

USB2connect 5100 - Weiterer USB-2.0-Host-Adapter von Adaptec

Sechs Schnittstellen zum Anschluss von USB-1.1- und USB-2.0-Geräten

Nachdem Adaptec bereits seit etwas über einem Monat den USB-2.0-Host-Adapter USB2connect 3100 ausliefert, folgt nun der USB2connect 5100, der nicht vier, sondern sechs Schnittstellen bietet. Die USB-2.0-Technologie ist 40-mal schneller (480 MBit/s) als USB 1.1 und bietet volle Abwärtskompatibilität.

Anzeige

USB2connect 5100
USB2connect 5100
Der USB2connect 5100 erlaubt den gleichzeitigen Anschluss von bis zu 127 Geräten, entsprechende Verteiler (Hubs) vorausgesetzt. Die Geräte - alles vom Scanner bis zur externen Festplatte - können, wie von USB gewohnt, ohne Neustart angeschlossen und wieder entfernt werden.

Das Paket ist zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 249,- DM erhältlich. Es enthält ein 3 Meter langes USB-2.0-Kabel, eine USB-2.0-Karte (PCI) mit fünf externen Ports und einem internen Port sowie ein Handbuch. Eine mehrsprachige Version für den europäischen Markt wird laut Adaptec folgen.

Allerdings muss man noch bis Juli warten, wenn man USB-2.0-Geräte an den USB2connect 5100 anschließen will - so man dann welche findet - da erst dann entsprechende Windows-Treiber von Adaptec erhältlich sein sollen. Linux-Treiber sollen laut Adaptec nicht lange auf sich warten lassen. Im Ende Oktober in Deutschland erhältlichen Windows XP sollen USB-2.0-Treiber bereits integriert sein.

Die Verzögerungen von USB haben mittlerweile übrigens einige Hersteller dazu gebracht, ihr Augenmerk eher auf den konkurrierenden IEEE-Standard 1394 (alias FireWire oder i.Link) zu werfen. USB-2.0-fähige Mainboards sucht man derzeit vergebens, während USB 1.1 noch zur Standardausstattung gehört und auch bereits einige Produkte mit Firewire ausgestattet sind.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. engbers GmbH & Co. KG, Gronau
  2. Daimler AG, Germersheim
  3. Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. heute bis zu 27% günstiger
  2. (u. a. Angebote aus den Bereichen Games, Konsolen, TV, Film, Computer)
  3. 59,90€ statt 69,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

  1. Re: Wenn AMD mit 7nm in 2018 an den Start gehen...

    Baptist | 19:41

  2. Re: Immerhin ne alternative zu hd+

    Daepilin | 19:38

  3. Re: gemeinnützige Stiftung???

    thinksimple | 19:38

  4. Re: Dankeschön, wie großzügig

    asdgeasfg | 19:32

  5. Re: 8 Milliarden Diesel-Subventionen pro Jahr

    GenXRoad | 19:31


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel