Abo
  • Services:

Deutsche suchen im Netz nach Schnäppchen

Jeder vierte Surfer an 4,8 Tagen je 25 Minuten auf Auktionsseiten

Deutsche Online-User sind unter den europäischen Surfern die Schnäppchenjäger Nummer eins. Dies zeigen die aktuellen Ergebnisse aus dem monatlich erscheinenden Digital Media Report von Jupiter MMXI. Das Marktsegment der Auktionen konnte in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr deutlich an Besuchern zulegen. Mit 1,565 Millionen Besuchern waren die Deutschen schon im Mai 2000 die Schäppchenjäger in Europa. Dieses Phänomen hat sich im Laufe des letzten Jahres noch einmal verstärkt. Rund 2,9 Millionen der 13,25 Millionen deutschen Online-Nutzer haben im Mai 2001 mindestens einmal eine Auktionssite besucht.

Artikel veröffentlicht am ,

Dies bedeutet, dass durchschnittlich knapp jeder vierte Surfer in Deutschland an 4,8 Tagen jeweils rund 25 Minuten lang die Auktionsangebote im Netz verfolgt. Die Deutschen liegen mit diesen Ergebnissen deutlich an der Spitze: In keinem anderen Land in Europa gibt es so viele Auktions-Begeisterte und in keinem anderen europäischen Land wird soviel Zeit pro Monat bei den virtuellen Auktionen verbracht.

Stellenmarkt
  1. MT AG, Großraum Düsseldorf-Köln-Dortmund
  2. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main

Im deutschen Markt der virtuellen Auktionen konnte im Vergleich zum Vorjahr ebay.de seine führende Stellung nochmals deutlich ausbauen. Mit knapp 2,4 Millionen Unique Visitors konnte diese Site im Mai 2001 rund 1,5 Millionen mehr Besucher verbuchen als noch im selben Monat des Vorjahres und damit seine Besucherzahl fast verdreifachen.

Zum ersten Mal schafft eBay somit sogar den Sprung in die Top 10 Properties. Die Site mit dem zweithöchsten Besucherplus ist atrada.de. Mit einem Zuwachs von 56 Prozent nutzten 338.000 Personen im Mai 2001 das Online-Auktionshaus. Grundsätzlich zeigt sich, dass verstärkt Männer die Möglichkeit zum Ersteigern im Netz nutzen. Gut jeder dritte (33,6 Prozent) Besucher von Auktionsangeboten ist männlich und zwischen 30 und 49 Jahren alt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 62,98€ (Release am Freitag, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 264,00€
  3. ab 479€
  4. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich

AD (golem.de) 26. Jun 2001

Korrigiert Andreas Donath (golem.de)

Peter Pan 26. Jun 2001

Welche Grafik zeigt unten was???


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /