Abo
  • Services:
Anzeige

Textverarbeitung WordSmith 2.0 für PalmOS angekündigt

Neue Version mit Lesezeichen, Fußnoten und erweiterter Suche

Auf der in New York stattfindenden Computermesse PC Expo hat das Software-Haus Blue Nomad eine neue Version der Textverarbeitung WordSmith für PalmOS angekündigt. Die stark überarbeitete Software soll ab Anfang Juli erhältlich sein.

Anzeige

Blue Nomad verpasste WordSmith 2.0 jetzt eine vollständige Lesezeichen-Verwaltung, die es erlaubt, Bookmarks zu setzen, zu zählen, direkt anzuspringen oder zu verstecken. Zudem lassen sich jetzt Fuß- und Endnoten sowie Kommentare in Dokumente einbinden. In den neu entstandenen Seiten-Einstellungen bestimmt man nicht nur das Format, die Größe und Ausrichtung des Papiers, sondern definiert auch gewünschte Seitenränder.

Die Software enthält zudem eine eigen entwickelte, hochauflösende Font-Technik, wodurch Texte deutlich klarer und schärfer erscheinen sollen, was jedoch erst auf Farb-Displays seine volle Wirkung bringen soll. Stark beschleunigt und überarbeitet wurde die bislang recht rudimentäre Such-Funktion, so dass jetzt auch mehrere Textteile auf einmal ersetzt werden können und sich der Suchvorgang über einen neuen Fortschritts-Dialog abbrechen lässt. Ferner wurde die Zusammenarbeit mit dem Onscreen-Display des PalmOS überarbeitet.

Für die Dokumentenverwaltung integrierte Blue Nomad eine Archiv-Funktion, mit der sich entsprechend markierte Texte bequem ausblenden lassen. Ein Passwort-Schutz arbeitet jetzt nicht nur global, sondern ermöglicht auch die Zuweisung eines Kennwortes zu einem einzelnen Dokument. Auch bei der Textnavigation tat sich einiges, so dass Bilder, Tabellen, Lesezeichen, Fußnoten und Kommentare jetzt direkt angesprungen werden können.

WordSmith dient schon seit der ersten Version nicht nur als Textverarbeitung, sondern enthält auch einen guten Merkzettel-Ersatz sowie einen Doc-Reader. Die Software synchronisiert die WordSmith-Dokumente mit Microsoft Word und unterstützt dabei sowohl die Windows- als auch die MacOS-Plattform. Für Linux-Anwender enthält die Software nur ein Kommandozeilen-Tool zur Konvertierung der Dateien.

Das speziell auf die Palm-Klapptastatur respektive das Targus-Keyboard zugeschnittene WordSmith 2.0 soll ab Anfang Juli zum Preis von 29,95 US-Dollar erhältlich sein und funktioniert mit allen PalmOS-Geräten, die mindestens die Version 3.0 des PDA-Betriebssystems besitzen. Registrierte Anwender erhalten das Update kostenlos und eine Testversion wird wieder zum Download angeboten, bei der die Textverarbeitungsfunktion 200-mal verwendet werden kann. Danach funktionieren nur noch der erweiterte Merkzettel und der Doc-Reader, die keine Restriktionen besitzen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. MediaMarktSaturn IT Solutions, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Golem: BildVERarbeitung, nicht BildBEarbeitung

    einjan | 13:21

  2. Finde ich gut

    schap23 | 13:19

  3. Re: 200 km umgerechnet = maximal 2h fahrt mit 100Kmh

    Jakelandiar | 13:19

  4. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 13:18

  5. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    das_mav | 13:18


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel