Abo
  • Services:
Anzeige

Caldera will für jede Linux-Desktop-Installation kassieren

Neues Lizenzmodell für Caldera Open Linux Workstation 3.1

Caldera sorgt derzeit für Aufsehen in der Open-Source-Community. Das Linux/Unix-Unternehmen weicht mit seiner neuen Linux-Distribution Open Linux Workstation 3.1 vom bisherigen Lizenzmodell ab. Käufer von Open Linux Workstation 3.1 erhalten nur eine Lizenz für ein einzelnes Desktopsystem.

Anders als bei kommerzieller Software ist es bei Linux-Distributionen üblich, dass die Software ohne lizenzrechtliche Probleme auf beliebig vielen Systemen eingesetzt werden kann. Caldera geht hingegen jetzt andere Wege und erlaubt den Einsatz von Open Linux Workstation nur auf einem System, immerhin unabhängig von der Zahl der Prozessoren.

Anzeige

Caldera wird daher mit der Software auch ein "Certificate of License Authenticity" (COLA) ausliefern und erwartet von jedem Kunden, dass dieser für jede Installation ein COLA besitzt.

Auch wenn Open Linux Workstation auf dem Linux-Kernel und zahlreichen Open-Source-Programmen basiere, enthalte das Paket doch einige von Calderas eigenen, proprietären Applikationen sowie anderes urheberrechtlich geschütztes Material, so Calderas Begründung. Auch bietet Caldera keine Upgrades von vorhergehenden eDesktop-Versionen an. Diese sind nur von OpenLinux und OpenLinux eDesktop möglich.

Ausliefern will Caldera Open Linux Workstation 3.1 ab 30. Juni in englischer Sprache; deutsche, japanische und koreanische Sprachversionen sollen später im Jahr folgen.


eye home zur Startseite
Harkpabst... 27. Jun 2001

... ist das ein legitimes Modell, um Geld zu verdienen. Warum auch nicht. Aber genauso...

Karlchen 27. Jun 2001

1. weil moap recht hat 2. Du für ein gleichwertiges Buch zu den Handbüchern von SuSE...

!icoN 26. Jun 2001

Caldera mag zwar viel in seine Distribution reingesteckt haben, aber da sind die doch...

maop 26. Jun 2001

mich auch :)

maop 26. Jun 2001

Weil man SuSE auf viele PC's installieren kann und nicht extra dafür bezahlen muß. Bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)
  2. w11k GmbH, Esslingen am Neckar
  3. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort
  4. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  2. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  3. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  4. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  5. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  6. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  7. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  8. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  9. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  10. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Android One war mal das Android Go

    Blindie | 10:47

  2. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    elf | 10:47

  3. Re: Abrollgeräusch?

    BLi8819 | 10:47

  4. Re: Geht heulen!

    wire-less | 10:41

  5. Re: Wir zahlen 45¤ für 16 Mbit/s

    ternot | 10:35


  1. 10:28

  2. 22:05

  3. 19:00

  4. 11:53

  5. 11:26

  6. 11:14

  7. 09:02

  8. 17:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel