Abo
  • Services:

Exchange 2000 Service Pack 1 verfügbar

SP1 und Outlook 2002 mit Fixes und neuen Funktionen

Mit der Freigabe des Exchange 2000 Service Packs hat Microsoft ein Update seiner Mailmanager-Software veröffentlicht. Darin sollen nicht nur Bugfixes, sondern auch neue Funktionalitäten verborgen sein. Zudem erhält man mit dem SP1 gleichzeitig Microsoft Outlook 2000.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Exchange 2000 Migration Wizard soll Kunden ermöglichen, mehrere Server zu konsolidieren, die unter Exchange 5.5 laufen. Auch der Umstieg von Konkurrenzprodukten wie Lotus Notes und Novell GroupWise ist mit dem Migration Wizard nach Angaben von Microsoft möglich.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Rotes Kreuz, München
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln, Hagen

Die Notes und GroupWise Free/Busy Calendar Connectors sollen die gleichen Umstiegsmöglichkeiten auch für die Kalenderfunktionalitäten der gleichnamigen Konkurrenzprodukte erlauben. Die Connectors arbeiten bi-direktional, d.h. sie erlauben auch Notes- und GroupWise-Anwendern den Zugang zu Exchange- und Outlook-Kalenderfunktionen.

Für die neue Virus-Scanner API VSAPI 2.0 wollen Drittanbieter wie Trend Micro und McAfee.com, Panda Software und Symantec neue Virenerkennungsprogramme liefern. VSAPI 2.0 untersucht die ein- und ausgehenden Mails und informiert den jeweiligen Empfänger und Sender verseuchter E-Mails per elektronischer Post.

Mit dem Mailbox Manager können Firmen unternehmensweite Richtlinien über den E-Mailversand kontrollieren und regeln. Damit können nach einem einstellbaren Regelset beispielsweise E-Mails zurückbehalten werden, wenn sie bestimmte Kriterien enthalten. Auch das Löschen von Mails kann so geregelt werden. Das Exchange 2000 Service Pack 1 ist ab sofort per Download erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. bei ubisoft.com
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
    2. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC
    3. Bethesda Wolfensteins Töchter und die Zukunft von The Elder Scrolls

      •  /