Abo
  • Services:
Anzeige

Transmeta präsentiert schnellen Crusoe TM 5800 mit 800 MHz

Neue Transmeta-Prozessoren in 0,13-Mikron-Technologie

Transmeta stellt heute neue Modelle des Crusoe-Prozessors vor. Die Prozessoren werden im 0,13-Mikron-Verfahren gefertigt, verbrauchen 20 Prozent weniger Strom und sind um bis zu 50 Prozent leistungsfähiger als Vorläufermodelle. Der Crusoe TM5800 und der TM5500 werden von der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) für Transmeta produziert, die weltgrößte Produktionsstätte für Halbleiter. Bisher hatte nur IBM die Crusoe-Prozessoren für Transmeta gefertigt.

Anzeige

"Die Zusammenarbeit mit TSMC ist ein wichtiger Baustein unserer Strategie", so Mark K. Allen, CEO und President von Transmeta. "Das Vertrauen in TSMC erlaubt es Transmeta, die Produktion zu 100 Prozent über die 0,13-Mikron-Fertigung von TSMC abzuwickeln."

Der Crusoe TM 5800 sowie das Modell TM5500 (512K L2 bzw. 256 L2 Cache) verfügen über wesentliche Vorteile gegenüber herkömmlichen 0,18-Mikron-Prozessoren: höhere Leistung, geringerer Stromverbrauch und niedrigere Produktionskosten.

TM 5800
TM 5800
Die softwarebasierten Crusoes profitieren hinsichtlich Stromverbrauch und Leistung von einer neuen Version der Transmeta Code Morphing Software. Die Leistungssteigerung auf zwei verschiedenen Ebenen sei nur durch die softwarebasierte Architektur des Crusoe-Prozessors möglich. Die Code Morphing Software Version 4.2 wird in den kommenden Monaten in allen neuen OEM-Produkten ausgeliefert.

Crusoe-Prozessoren verfügen auf dem Chip selbst über Double-Data-Rate-(DDR-) und (SDR-)DRAM-Controller. Beide Controller können entweder zeitgleich oder getrennt voneinander genutzt werden.

"Crusoe-Prozessoren des Typs TM 5600 haben die Basis gelegt für Systeme mit langer Batterieleistung. Geräte mit dem Crusoe TM 5800 werden die Vorreiter sein im Hinblick auf niedrigen Stromverbrauch und höhere Leistung", erläutert Jim Chapman, Executive Vice President of Sales and Marketing von Transmeta. "Unsere Kunden haben nun die Möglichkeit, die 0,13-Mikron-Technologie, die Verbesserungen der Code Morphing Software und den Trend zu DDR-Speichern zu nutzen, um damit erstklassige Systeme für drahtloses Arbeiten zu erstellen."

Die Crusoe-Prozessoren TM 5800 und TM 5500 werden ab sofort erhältlich sein, Produktankündigungen von OEM-Kunden erwartet Transmeta noch im Lauf dieses Jahres. Der TM 5800 mit 800 MHz wird bei Abnahme von 1000 Stück für 198,- US-Dollar pro Stück verkauft. Der TM 5800 wird zudem mit Taktfrequenzen von 700, 733 und 766 MHz ausgeliefert. Der Crusoe TM 5500 kann mit 600, 667, 700 oder 733 MHz geordert werden. Bei Abnahme von 1000 Exemplaren kostet er mit 667 MHz 85,- US-Dollar.

Die magische Geschwindigkeitsgrenze von 1 GHz soll der TM5800 voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2002 erreichen.


eye home zur Startseite
Tim Zeiger 26. Jun 2001

Hi Marcel, Die Transmeta Prozessoren können (noch?) nicht mit der Geschwindigkeit von...

Marcel Gleis 26. Jun 2001

Die eingesetzte neue Technik der Crusoe-Prozessoren scheint ja genial zu sein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  3. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 8,75€
  2. (-72%) 5,55€
  3. (-50%) 9,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: XBox One X ist ein Totalflop :-)

    HubertHans | 17:24

  2. Re: Habe noch nie verstanden...

    Teebecher | 17:22

  3. Re: Wieso nicht als SSD-HDD?

    JouMxyzptlk | 17:21

  4. Evolutions - Strategien

    senf.dazu | 17:20

  5. ..

    senf.dazu | 17:18


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel