Abo
  • Services:
Anzeige

Transmeta präsentiert schnellen Crusoe TM 5800 mit 800 MHz

Neue Transmeta-Prozessoren in 0,13-Mikron-Technologie

Transmeta stellt heute neue Modelle des Crusoe-Prozessors vor. Die Prozessoren werden im 0,13-Mikron-Verfahren gefertigt, verbrauchen 20 Prozent weniger Strom und sind um bis zu 50 Prozent leistungsfähiger als Vorläufermodelle. Der Crusoe TM5800 und der TM5500 werden von der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) für Transmeta produziert, die weltgrößte Produktionsstätte für Halbleiter. Bisher hatte nur IBM die Crusoe-Prozessoren für Transmeta gefertigt.

Anzeige

"Die Zusammenarbeit mit TSMC ist ein wichtiger Baustein unserer Strategie", so Mark K. Allen, CEO und President von Transmeta. "Das Vertrauen in TSMC erlaubt es Transmeta, die Produktion zu 100 Prozent über die 0,13-Mikron-Fertigung von TSMC abzuwickeln."

Der Crusoe TM 5800 sowie das Modell TM5500 (512K L2 bzw. 256 L2 Cache) verfügen über wesentliche Vorteile gegenüber herkömmlichen 0,18-Mikron-Prozessoren: höhere Leistung, geringerer Stromverbrauch und niedrigere Produktionskosten.

TM 5800
TM 5800
Die softwarebasierten Crusoes profitieren hinsichtlich Stromverbrauch und Leistung von einer neuen Version der Transmeta Code Morphing Software. Die Leistungssteigerung auf zwei verschiedenen Ebenen sei nur durch die softwarebasierte Architektur des Crusoe-Prozessors möglich. Die Code Morphing Software Version 4.2 wird in den kommenden Monaten in allen neuen OEM-Produkten ausgeliefert.

Crusoe-Prozessoren verfügen auf dem Chip selbst über Double-Data-Rate-(DDR-) und (SDR-)DRAM-Controller. Beide Controller können entweder zeitgleich oder getrennt voneinander genutzt werden.

"Crusoe-Prozessoren des Typs TM 5600 haben die Basis gelegt für Systeme mit langer Batterieleistung. Geräte mit dem Crusoe TM 5800 werden die Vorreiter sein im Hinblick auf niedrigen Stromverbrauch und höhere Leistung", erläutert Jim Chapman, Executive Vice President of Sales and Marketing von Transmeta. "Unsere Kunden haben nun die Möglichkeit, die 0,13-Mikron-Technologie, die Verbesserungen der Code Morphing Software und den Trend zu DDR-Speichern zu nutzen, um damit erstklassige Systeme für drahtloses Arbeiten zu erstellen."

Die Crusoe-Prozessoren TM 5800 und TM 5500 werden ab sofort erhältlich sein, Produktankündigungen von OEM-Kunden erwartet Transmeta noch im Lauf dieses Jahres. Der TM 5800 mit 800 MHz wird bei Abnahme von 1000 Stück für 198,- US-Dollar pro Stück verkauft. Der TM 5800 wird zudem mit Taktfrequenzen von 700, 733 und 766 MHz ausgeliefert. Der Crusoe TM 5500 kann mit 600, 667, 700 oder 733 MHz geordert werden. Bei Abnahme von 1000 Exemplaren kostet er mit 667 MHz 85,- US-Dollar.

Die magische Geschwindigkeitsgrenze von 1 GHz soll der TM5800 voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2002 erreichen.


eye home zur Startseite
Tim Zeiger 26. Jun 2001

Hi Marcel, Die Transmeta Prozessoren können (noch?) nicht mit der Geschwindigkeit von...

Marcel Gleis 26. Jun 2001

Die eingesetzte neue Technik der Crusoe-Prozessoren scheint ja genial zu sein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. über Hays AG, Berlin
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 41,99€
  3. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Cloud Imperium Games

    Crytek klagt gegen Weltraumspiel Star Citizen

  2. Pflanzennanobionik

    MIT-Forscher lassen Pflanzen leuchten

  3. Grover

    Conrad bietet Elektronikgeräte zum Mieten an

  4. 5G

    Deutsche Telekom bestellt Single RAN bei Ericsson

  5. Indie-Rundschau

    Die besten Indiespiele des Jahres

  6. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  7. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  8. Einkaufen und Laden

    Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  9. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  10. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Infos fehlen

    burzum | 11:28

  2. Re: Die Deutschen:

    TTX | 11:28

  3. Die Zukunft der Lichtverschmutzung

    wea | 11:27

  4. Re: Alle Jahre wieder

    Palerider | 11:25

  5. Selbst schuld

    montagen2002 | 11:23


  1. 11:11

  2. 10:43

  3. 10:24

  4. 09:21

  5. 09:00

  6. 07:30

  7. 07:18

  8. 07:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel