Abo
  • Services:

Warnung vor gefährlicher Game-Boy-Advance-Bastelei

Im amerikanischen Online-Magazin veröffentlichter Tipp birgt Gefahren

Wenn es einen gewichtigen Kritikpunkt am Game Boy Advance gibt, dann mit Sicherheit das nicht hintergrundbeleuchtete Display. Das amerikanische Online-Magazin IGN.com schien die Lösung für das Problem gefunden zu haben und gab seinen Lesern einen Tipp, der dummerweise mehr Schaden als Nutzen anrichtete.

Artikel veröffentlicht am ,

An der Rückseite des Game Boy Advance machte die IGN-Redaktion eine kleine Öffnung aus, in der sich eine Mini-Schraube befindet. Per geeignetem Werkzeug lässt sich nun der Kontrast des Displays des Game-Boy-Advance-Bildschirms mit eben diesem Potentiometer regulieren, was zu einer weitaus helleren Darstellung als in der Grundausstattung führt.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum

Zwar gab IGN die Warnung aus, dass sich ein Justieren der Schraube negativ auf die Garantie der Handheld-Konsole auswirken würde, die potenzielle Gefahr dieses Vorgangs war den Redakteuren aber zunächst nicht bekannt. Eine Nachfrage bei Nintendo ergab denn auch, dass sich mit Hilfe der entdeckten Einstellmöglichkeit auch wirklich die Spannungszufuhr zum LCD-Display regulieren lässt, dies aber nur von autorisiertem Fachpersonal durchgeführt werden sollte - anderenfalls kann es leicht passieren, dass man das knapp 250 DM teure Gerät in Elektroschrott verwandelt.

Mittlerweile veröffentlichte IGN nun auch eine Warnung, in der auf die Gefahren des vermeintlichen Tunings hingewiesen wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. bei Alternate bestellen

gamelord.de 25. Jun 2001

... ... Das stimmt nicht ganz, in Japan gab es tatsächlich einen Gameboy mit...

66trulla 25. Jun 2001

Es war vor langer langer Zeit, als alles noch viel Energie gefressen hat. Ich denke mal...

Danusch... 25. Jun 2001

Das glaube ich nicht. Bis her hatte noch KEIN Gameboy eine Hintergrundbeleuchtung (Im...

66trulla 25. Jun 2001

Was soll man sagen, hatten wir das nicht schon mal alles (den SEGA GameGear) und das vor...

hades 25. Jun 2001

also ich glaube kaum das Nintendo Angeschlagen ist vielmehr ist Nintendo die einzige...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /