Abo
  • Services:

Warnung vor gefährlicher Game-Boy-Advance-Bastelei

Im amerikanischen Online-Magazin veröffentlichter Tipp birgt Gefahren

Wenn es einen gewichtigen Kritikpunkt am Game Boy Advance gibt, dann mit Sicherheit das nicht hintergrundbeleuchtete Display. Das amerikanische Online-Magazin IGN.com schien die Lösung für das Problem gefunden zu haben und gab seinen Lesern einen Tipp, der dummerweise mehr Schaden als Nutzen anrichtete.

Artikel veröffentlicht am ,

An der Rückseite des Game Boy Advance machte die IGN-Redaktion eine kleine Öffnung aus, in der sich eine Mini-Schraube befindet. Per geeignetem Werkzeug lässt sich nun der Kontrast des Displays des Game-Boy-Advance-Bildschirms mit eben diesem Potentiometer regulieren, was zu einer weitaus helleren Darstellung als in der Grundausstattung führt.

Stellenmarkt
  1. Power Service GmbH, Köln
  2. SEAL Systems AG, Röttenbach bei Erlangen, Roßdorf bei Darmstadt

Zwar gab IGN die Warnung aus, dass sich ein Justieren der Schraube negativ auf die Garantie der Handheld-Konsole auswirken würde, die potenzielle Gefahr dieses Vorgangs war den Redakteuren aber zunächst nicht bekannt. Eine Nachfrage bei Nintendo ergab denn auch, dass sich mit Hilfe der entdeckten Einstellmöglichkeit auch wirklich die Spannungszufuhr zum LCD-Display regulieren lässt, dies aber nur von autorisiertem Fachpersonal durchgeführt werden sollte - anderenfalls kann es leicht passieren, dass man das knapp 250 DM teure Gerät in Elektroschrott verwandelt.

Mittlerweile veröffentlichte IGN nun auch eine Warnung, in der auf die Gefahren des vermeintlichen Tunings hingewiesen wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 164,90€

gamelord.de 25. Jun 2001

... ... Das stimmt nicht ganz, in Japan gab es tatsächlich einen Gameboy mit...

66trulla 25. Jun 2001

Es war vor langer langer Zeit, als alles noch viel Energie gefressen hat. Ich denke mal...

Danusch... 25. Jun 2001

Das glaube ich nicht. Bis her hatte noch KEIN Gameboy eine Hintergrundbeleuchtung (Im...

66trulla 25. Jun 2001

Was soll man sagen, hatten wir das nicht schon mal alles (den SEGA GameGear) und das vor...

hades 25. Jun 2001

also ich glaube kaum das Nintendo Angeschlagen ist vielmehr ist Nintendo die einzige...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /