Abo
  • Services:

Focus Digital startet "einzigartige Findmaschine" Netguide

Prestige-Projekt von Focus Digital vor der Feuertaufe

Mit Netguide geht heute um 12 Uhr das als "Qualitätsportal" betitelte und mehrfach verschobene Prestige-Projekt der FOCUS Digital AG online. Alles andere als bescheiden betitelt Focus Digital Netguide die "Findmaschine der Zukunft", die neben Katalog und Suchfunktion Inhalte von Kooperationspartnern enthält.

Artikel veröffentlicht am ,

Die zentralen Säulen von Netguide bilden augewählte Partner-Contents, ein redaktionell erstellter Katalog mit rund 60.000 Einträgen und die von Fast lizenzierte Suchmaschine. Die Grundlage für die spezielle Verknüpfung der Informationen soll ein semantisches Netz bilden, das Zusammenhänge zwischen Inhalten herstellt. Für den Webkatalog zeichnen rund 150 Journalisten verantwortlich. So soll der Nutzer dank Netguide die besten Websites zu einem Thema in 18 verschiedenen Channels finden.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, München
  2. Rodenstock GmbH, München

Mehr als anderthalb Jahre haben laut Focus fast 200 High-End-Programmierer, Journalisten, Designer und Marketingfachleute an diesem von seiner Konzeption und Technologie her völlig neuartigen Konzept eines intelligenten Wegweisers für das Internet gearbeitet. Zum Start will man zudem einen Betrag in zweistelliger Millionenhöhe in Werbung für das neue Produkt investieren.

Geld verdienen soll Netguide mit verschiedenen Inhalteangeboten. Kooperationsverträge bestehen mit über 40 Firmen, die Nachrichten, E-Commerce-Applikationen oder Service-Tools liefern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt

Stef. Blöker 26. Jun 2001

Jo. Nichts gegen das Magazin, aber wenn man liest, wie die "High-End-Programmierer...

Jörg 25. Jun 2001

es ist mit JSP gemacht. was erwartets du schneller? Ne Antwort von dem Server oder...

Geek 25. Jun 2001

Langsam? Kann es sien das es garnicht merh geht?

Barney 25. Jun 2001

Uiuiui... das Ding ist klasse. Ich habs mir angesehen und muss sagen - bahnbrechend. Das...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /