Abo
  • Services:
Anzeige

Lotus kündigt Workflow 3.0 an

Java API und Unterstützung von XML und SOAP

Lotus hat die Version 3.0 von Lotus Workflow, dem Nachfolger von Lotus Domino Workflow 2.1, angekündigt. Das Produkt verfügt über Java APIs, eine überarbeitete grafische Benutzerschnittstelle und integriert Lotus Sametime. Mit Lotus Workflow 3.0 lassen sich Web-basierende Workflow-Applikationen für E-Business-Anwendungen realisieren.

Anzeige

Lotus Workflow 3.0 ist ein grafisches Prozess-Management-System für die Entwicklung, Optimierung sowie Steuerung von komplexen Geschäftsprozessen, das die in Lotus Domino bereits vorhandenen Workflow-Funktionen erweitert. Die Software verfügt über eine grafische Benutzerschnittstelle, zu der eine Flowchart-ähnliche Design-Umgebung gehört. Auf Grund der vorinstallierten Prozess-Logik lässt sich jeder einzelne Arbeitsschritt planen, vergeben und zurückverfolgen. Die Unterstützung für heterogene Umgebungen soll für den kostengünstigen Einsatz und die schnelle Entwicklung von Workflow-Funktionalitäten sorgen, so Lotus.

Auf Grund der Unterstützung von Java APIs, XML und SOAP lassen sich Web-basierende Workflow-Applikationen entwickeln und nun auch in IBM-WebSphere- und IBM-DB2-Umgebungen einsetzen. Mit dem Developers Toolkit können Entwickler die Workflow-Funktionalitäten benutzerspezifisch anpassen. Dadurch lassen sich vorhandene Workflow-Prozesse über Lotus Domino hinaus erweitern.

Die Integration von Lotus Sametime ermöglicht den direkten Nachrichtenaustausch (Instant Messaging) in Echtzeit innerhalb des Workflow-Prozesses. Mit dem Web Viewer kann jetzt auch die Überprüfung des Workflows von einem Web-Browser aus erfolgen. Die Lotus Workflow 3.0-Engine ist ab sofort für Linux-Betriebssysteme erhältlich.

Lotus Workflow 3.0 selbst ist ab dem dritten Quartal 2001 erhältlich. Preise werden kurz vor dem Auslieferungsdatum bekannt gegeben.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  2. CEMA AG, verschiedene Standorte
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...

Folgen Sie uns
       

  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Besser nicht veröffentlichen als ohne Musik

    Juge | 17:40

  2. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    hum4n0id3 | 17:40

  3. Re: Manövrieren unter Wasser...

    ernstl | 17:39

  4. Probleme Schatten des Krieges

    Friesse | 17:10

  5. Re: Hawking irrt.

    Tilman21 | 17:08


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel