Abo
  • Services:

dmmv gründet Arbeitskreis "Broadband-Internet"

Ziel: Schaffung von Grundlagen für das Geschäftsfeld Breitband-Internet

Ziel des Arbeitskreises "Broadband" ist es, klassischen Inhalteanbietern wie Musik-, Film- und Fernsehproduzenten und Anbietern wie Online-Diensten sowie Portalbetreibern eine gemeinsame Plattform zur Zusammenarbeit zu bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Mitglieder des neuen Arbeitskreises, u.a. die Deutsche Telekom AG, Intel GmbH, Kabel NRW, Kirch New Media, RTL New Media, wollen gemeinsam eine breite öffentliche Diskussion zum Thema Internet-Breitband-Kommunikation anstoßen, Problemstellungen in diesem Marktumfeld lokalisieren, Lösungsstrategien entwickeln und anbieten.

Stellenmarkt
  1. Ruhrverband, Essen
  2. Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München

"Nur die gemeinsame Fokussierung auf die inhaltlichen, technischen, rechtlichen und auch organisatorischen Rahmenbedingungen kann die Zukunft dieses Anwendungsfeldes sichern", so Alexander Felsenberg, Vizepräsident und Geschäftsführer des Deutschen Multimedia Verbandes, dmmv e.V.

Der neue Arbeitskreis trifft sich am Dienstag, den 26. Juni 2001 im Rahmen der mecon [2001] - dem Fachkongress für digitale medien - (Koelnmesse). Zentrales Thema des Treffens soll die Vorstellung einer Marktdarstellung sein, die von Teilnehmern des Arbeitskreises erarbeitet wurde.

"Potenziale der breitbandigen Distribution müssen von allen Marktbeteiligten identifiziert und Hemmnisse gemeinsam abgebaut werden - nur in gelebten Breitbandallianzen kann dieser neue Markt erfolgreich gestaltet werden", betonte der Leiter des Arbeitskreises, Hardy Heine, RTL New Media. "Die Verbreitung der so genannten Broadband-Technologie ist ein weiterer wesentlicher Schritt in Richtung Medienkonvergenz. Der Arbeitskreis Broadband hat das Ziel, diesen Schritt durch Förderung des Informationsaustauschs zwischen den Marktbeteiligten - Technologie- und Inhalteanbietern - unterstützend zu begleiten", pflichtete ihm der weitere Arbeitskreisleiter, der Kölner Rechtsanwalt Steffen Wilde, bei.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. bei Alternate bestellen
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
    Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
    "Wir sind überall"

    Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
    Ein Interview von Marc Sauter

    1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
    2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
    Mobile-Games-Auslese
    Bezahlbare Drachen und dicke Bären

    Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
    2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
    3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

      •  /