Abo
  • Services:
Anzeige

Conexant: Energiesparende Bluetooth-Lösung vorgestellt

Längere Batteriebetriebszeit für portable Anwendungen

Conexant Systems hat eine Bluetooth-Zweichip-Systemlösung und die zugehörige Bluetooth Development Station vorgestellt. Erstere soll sich durch einen besonders niedrigen Energieverbrauch auszeichnen und damit besonders für batteriebetriebene Produkte geeignet sein.

Anzeige

Das Entwicklungssystem umfasst eine Grundplatine und mehrere Zusatzplatinen für Hochfrequenz-(HF-)Schaltungen und andere Funktionen. Unterstützt werden auch generische Moduldesigns, Embedded-Moduldesigns und kombinierte Anwendungen, bei denen der Bluetooth-Standard einen zusätzlichen Kommunikationskanal für weitere Conexant-Produkte darstellen kann.

In Kombination mit Produkten von Anbietern für GSM-Mobiltelefone sowie PC-Home-Networking- und Kabelmodem-Anwendungen können mit Hilfe der Bluetooth Development Station Multichannel-Kommunikationssysteme realisiert werden.

Die Bluetooth-Systemlösung besteht aus dem Basisbandchip CX81400, dem HF-Transceiverchip CX72303 und einer Software zur Unterstützung der Hostcontroller-Schnittstelle (HCI). Der Basisbandchip bietet modemspezifische Funktionen sowie On-Chip-ROM- und RAM-Speicher, so dass keine externen Komponenten wie Flash-Speicher erforderlich sind, ein Umstand, der sich vorteilhaft auf die Gesamtherstellungskosten auswirken soll. Der Basisbandchip unterstützt Universal-Asynchronous-Receive-Transmit-
(UART-) und Universal-Serial-Bus-(USB-)HCI-Transportschichten sowie vollständige Point-to-Multipoint-Übertragungen. Des Weiteren wird der CX81400 mittels eines 0,18-Mikron-CMOS-Prozesses hergestellt und in einem FPBGA-Gehäuse mit 160 oder 100 Anschlüssen angeboten.

Der HF-Transceiverchip CX72303 ist für den Einsatz in Bluetooth-Systemen mit Frequenzsprung (Frequency Hopping) im 2,4-GHz-Band optimiert. Der integrierte Transceiver umfasst einen spannungsgesteuerten Oszillator (VCO), einen Synthesizer, einen Leistungsverstärker, einen Verstärker, Zwischenfrequenzfilter, eine Received-Signal-Strength-Indication-(RSSI-)Schaltung und eine Bit-Slicer-Schaltung sowie einen Fractional-N-Synthesizer, der die Verwendung verschiedener Quarzoszillatoren ermöglicht.

Der CX72303 befindet sich in einem 48-poligen BCC++-Gehäuse. Der CX72303 kann auch mit anderen Bluetooth-Basisband-ICs verwendet werden. Die Zweichip-Systemlösung enthält einen internen Leistungsverstärker für die Betriebsklasse 2 (10 Meter). Die Betriebsklasse 1 (100 Meter) ist unter Verwendung eines externen Leistungsverstärkers von Conexant ebenfalls verfügbar.

Die Bluetooth-Systemlösung ist ab sofort in Musterstückzahlen verfügbar und soll im dritten Quartal 2001 in Serienproduktion gehen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. ProMinent GmbH, Heidelberg
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Leverkusen
  4. Meierhofer AG, München, Hannover, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       

  1. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  2. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  3. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  4. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  5. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  6. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  7. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  8. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  9. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  10. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Zumindest beim Preis beweisen sie Mut

    Trollversteher | 09:47

  2. Re: Berechnung stimmt nicht...

    countzero | 09:47

  3. Re: Warum bitte 600PS

    Psy2063 | 09:47

  4. Re: Akkus des E-Golfs und Motorleistung eines Teslas

    Azzuro | 09:46

  5. Re: Der normale Wahnsinn.

    lanG | 09:46


  1. 09:01

  2. 08:36

  3. 07:59

  4. 07:46

  5. 07:34

  6. 07:23

  7. 21:08

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel