Abo
  • Services:
Anzeige

Master-Studiengang für Wirtschaftsinformatik

Virtualisierung und Globalisierung in der Bildung

16 Wirtschaftsinformatik-Professoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich im Projekt "Virtual Global University (VGU)" zusammengeschlossen haben, wollen ab kommendem Herbst einen Master-Studiengang in Wirtschaftsinformatik anbieten. Prof. Dr. Gerhard Knolmayer von der Universität Bern kooperiert mit 16 anderen Wirtschaftsinformatik-Professoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Projekt "Virtual Global University (VGU)".

Anzeige

Die vielfach thematisierte Globalisierung der Bildungsangebote wollen die Professoren zukünftig ein Stück weit vorantreiben und praktisch umsetzen. Insbesondere sollen Studienangebote aus dem deutschsprachigen Raum auf dem weltweiten Bildungsmarkt angeboten werden. Das Internet und die Multimedia-Technologien bilden dafür nach Ansicht der Initatoren gute Voraussetzungen.

Die Initiatoren sind Universitätsprofessoren der Wirtschaftsinformatik, einem Fachgebiet, dessen Absolventen auf dem Arbeitsmarkt nach Angaben der Hochschullehrer sehr stark gefragt sind. Die Schere zwischen der Zahl der offenen Stellen und jener der Absolventen klafft immer weiter auseinander. Die VGU hat nun den nach ihren Angaben weltweit ersten virtuellen Master-Studiengang in Wirtschaftsinformatik aufgesetzt, der in einem zweijährigen Studium zum Abschluss "International Master of Business Informatics" (MBI) führt.

Der Fernstudiengang wird in englischer Sprache über Internet- und Multimedia-Technik realsisiert. Das Angebot richtet sich vor allem an Personen, die bereits über einen ersten Hochschulabschluss verfügen und die einen international anerkannten Titel (Master) erwerben wollen. Dieser Titel wird nach einem hoheitlich geregelten Verfahren, in dem der Studiengang zurzeit genehmigt und akkreditiert wird, von einer der beteiligten Universitäten vergeben.

Einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil der VGU gegenüber konkurrierenden Lehrangeboten anderer Universitäten sieht Knolmayer darin, dass sie in weltweit einmaliger Weise das Know-how führender Fachexperten verschiedener Universitäten vereinige. Die Wirtschaftsinformatik verfüge im deutschen Sprachraum über ein wesentlich breiteres Fundament als vergleichbare Disziplinen im angelsächsischen Raum. Doch mit Publikationen und Lehre in deutscher Sprache lässt sich diese gute Position auf dem internationalen Parkett nicht umsetzen. "Die Wirtschaftsinformatiker sind sicher, mit den angelsächsischen Lehrangeboten nicht nur inhaltlich mitzuhalten, sondern sogar eine international führende Rolle spielen zu können", meinte Knolmayer, der in den Studiengang das Lehrgebiet "ERP and SCM Systems" einbringen will.

Das Master-Programm soll bereits zum kommenden Wintersemester 2001/2002 beginnen. Interessenten können sich auf der Homepage der VGU über Inhalte, Zulassungsbedingungen und Kosten informieren.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Bundle mit F1 2015 und Grid für 7.69$)
  2. (-78%) 9,99€
  3. 41,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  2. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  3. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  4. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  5. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  6. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  7. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  8. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  9. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  10. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Panono

    Kirschkuchen | 10:07

  2. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    Tuxgamer12 | 10:05

  3. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    sniner | 10:04

  4. Re: "Die Wahrheit ist, Verbraucher lieben es...

    mrgenie | 10:02

  5. Re: Datentransport = Transport

    pizuzz | 10:02


  1. 09:03

  2. 17:47

  3. 17:38

  4. 16:17

  5. 15:50

  6. 15:25

  7. 15:04

  8. 14:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel