Abo
  • Services:
Anzeige

Geburtstagstermine unter PalmOS verwalten

HappyDays 2.0 trägt Geburtstage in den Palm-Kalender ein

Der im PalmOS integrierte Kalender bietet keine vernünftige Möglichkeit, Geburtstagsdaten oder Jubiläen zu verwalten. Diesen Makel behebt die Freeware HappyDays, die jetzt in der Version 2.0 vorliegt.

HappyDays 2.0
HappyDays 2.0
HappyDays unterstützt in der neuen Version nun auch eine Jog-Dial-Bedienung und wurde an die höhere Auflösung des HandEra 330 angepasst, so dass jetzt bei ausgeblendetem Graffiti-Feld der gesamte Bildschirm vom Programm genutzt wird. Der Entwickler hat zudem die Programmoberfläche überarbeitet und eine Font-Auswahl integriert.

Anzeige

Zur Verwaltung nutzt HappyDays das Adressbuch-Verzeichnis, das die Geburtstagsdaten oder Jubiläen in einem beliebigen Benutzerfeld eines Adresseintrags enthält. Dieses Feld liest HappyDays beim Programmstart ein und zeigt die gesammelten Daten in einer Übersicht, die sich nach Name, Geburtsdatum oder Alter sortieren lässt und jetzt auch in unterschiedlichen Schriftgrößen erscheinen kann. Sehr bequem: Die Geburtstage lassen sich wahlweise in den Kalender oder die Aufgabenliste übertragen, aber auch ein Export als Merkzettel ist möglich. Da HappyDays die Kategorien-Zuordnung vom Adressenprogramm übernimmt, lassen sich auch gezielt Geburtstage aus nur einer Kategorie exportieren. Ebenso lässt sich auch ein einzelner Eintrag über die Detail-Ansicht entsprechend exportieren.

Überträgt man die Geburtstage in die Kalender-Datenbank, legt HappyDays jeweils einen Termin an, der konfigurierbar eine Ereignisbezeichnung und den Namen der betreffenden Person samt Altersangabe enthält. Letzteres funktioniert natürlich nur, wenn das Geburtsjahr korrekt angegeben wurde. Auf Wunsch kann man allen Einträgen einen Erinnerungsalarm zuordnen. Außerdem unterstützt HappyDays die Icon-Funktionen der beiden alternativen Terminplaner ActionNames und Datebk3 bzw. 4, so dass man eingetragene Geburtstage schnell an dem gewählten Icon erkennt. Leider unterstützt HappyDays nicht auch die Kategorien-Funktion von Datebk4.

Damit man nicht für jeden Geburtstag einen Eintrag im Adressbuch vornehmen muss, kann HappyDays über das Benutzerfeld Geburtstage mehrerer Personen verwalten. Hier lassen sich zudem von der Adresse abweichende Namen zuweisen und vieles andere einstellen - ein Blick in die Anleitung ist hier dringend angeraten. Um eingetragene Geburtstage zu bearbeiten, bietet HappyDays eine Option, diese nur zu modifizieren, so dass keine unerwünschten Doubletten entstehen. Ein Mausklick entfernt alle von HappyDays eingetragenen Geburtstage aus dem Kalender oder der Aufgabenliste.

Das englischsprachige HappyDays 2.0 ist ab sofort für PalmOS ab Version 2.0 kostenlos zum Download erhältlich, eine deutsche Version wird folgen. Bei einer Update-Installation empfiehlt der Programmierer die vorherige Deinstallation der alten Version.

Fazit:
HappyDays absolviert seine Aufgabe zur Verwaltung von Geburtstagsdaten vorzüglich. Es macht sich bezahlt, dass für die Pflege des Datenbestands das Adressenprogramm verwendet wird, denn das erspart eine doppelte Datenpflege. Dieses kleine Programm (52 KByte) sollte auf keinem PalmOS-PDA fehlen, schließlich hilft es nicht nur notorischen Geburtstags-Vergessern. Wer die neuen, speziellen HandEra-Funktionen nicht benötigt und eine deutsche Programmoberfläche wünscht, kann die alte Version 1.45 (weiter) verwenden.


eye home zur Startseite
Uwe Pfeiffer 27. Feb 2004

Bitte um Zusendung des funktionierenden Links für HappyDay (Manual) Danke und mfG U. Pfeiffer

ip (Golem.de) 17. Jan 2003

Hallo liebe Leserinnen und Leser, uns ist es geglückt, wieder einen Link zur Hersteller...

ip (Golem.de) 14. Jan 2003

Hi, die Webseite des Anbieters von HappyDays ist leider seit Mitte Dezember 2002 nicht...

B.Neuefeind 13. Jan 2003

Das Programm kann man leider nicht herunterladen. Und eine deutsche Version müsste ja...

ip (Golem.de) 13. Mai 2002

hier müssen Sie auf Bearb. klicken und den Eintrag im Geburtstags-Feld entsprechend...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, Chemnitz
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning
  3. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  4. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 184,90€ inkl. Rabatt (Bestpreis!)
  2. (u. a. LG 55EG9A7V für 899€, LG OLED65B7D für 2.249€ und Logitech G703 für 69€)
  3. 39€

Folgen Sie uns
       

  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    plutoniumsulfat | 22:45

  2. Re: 11 Jahre Support ...

    jokey2k | 22:45

  3. Re: Erstes Android One?

    tacc | 22:43

  4. Re: Langweilig

    bccc1 | 22:41

  5. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 22:40


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel