Abo
  • IT-Karriere:

Dataquest: DRAM-Markt bricht um 55,5 Prozent ein

Speicher so günstig wie nie zuvor

Die DRAM-Industrie geht in 2001 ihrem schwersten Jahr entgegen: Der Umsatz werde um 55,5 Prozent gegenüber 2000 abnehmen, so die Gartner-Tochter Dataquest. Die weltweiten DRAM-Umsätze sollen von 31,5 Milliarden US-Dollar in 2000 auf 14 Milliarden US-Dollar in 2001 sinken. Zumindest die Kunden können sich derzeit jedoch nicht beschweren: Die Speicherpreise sind so niedrig wie nie zuvor.

Artikel veröffentlicht am ,

"Das letzte Mal sahen wir 1985 einen derartigen Umsatzrückgang bei DRAMs, als der Markt um 55,1 Prozent zurückging", so Andrew Norwood, Senior Analyst bei Gartner Dataquests weltweiter Halbleiter-Gruppe. "Sowohl 2001 als auch 1985 waren die Markteinbrüche durch einen plötzlichen Rückgang der Nachfrage und hohe Lagerbestände hervorgerufen. 1985 war dies das Ende des Heim-Computer-Booms; heute ist es das langsamere Wachstum bei PCs und die in 2000 aufgebauten Lagerbestände."

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. Triaz GmbH, Freiburg, Berlin, Hamburg (Home-Office)

Als einzigen Ausweg für die DRAM-Industrie sieht Norwood das Zurückfahren der Produktion durch die großen Hersteller wie Samsung, Micron und Infineon. "Möglicherweise erholt sich der DRAM-Markt. 2002 wird ein Übergangsjahr mit geringem Wachstum, aber 2003 wird der DRAM-Markt das stärkste Wachstum seit 1990 sehen", schätzt der Dataquest-Analyst.

Die DRAM-Preise sind in den letzten zwölf Monaten um 80 Prozent gefallen. In dieser Woche sollen Dataquest zufolge die Spotmarkt-Preise für 128-Mb-(Megabit-)Chips auf weniger als 2,- US-Dollar gefallen sein und damit unter den Produktionskosten liegen. "In einer solchen Situation würde man eigentlich den Rückzug einiger Unternehmen aus dem Markt erwarten, aber die Kosten eines Rückzugs aus dem DRAM-Markt sind hoch und was soll man mit den frei werdenden Produktionskapazitäten tun", so Norwood weiter.

Für den Konsumenten heißt dies jedoch, dass er Speicher so günstig wie nie zuvor bekommt - 128 MB SDRAM (PC133) gibt es derzeit schon für etwa 45,- DM. Auch DDR-SDRAM-Module sind bereits vereinzelt für 100,- DM zu bekommen.

Eine Marktübersicht zu Speicherpreisen findet sich unter markt.golem.de.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 294€

Barney 22. Jun 2001

Heißt das, daß bald mal wieder eine Speicherfabnrik abbrennen wird? Barney


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


        •  /