Abo
  • IT-Karriere:

Deutschland-Geschäftsführer verlässt Lycos Europe

Robert Wuttke verlässt Lycos Europe auf eigenen Wunsch

Der Deutschland-Geschäftsführer und Vice President von Lycos Europe, Dr. Robert Wuttke, verlässt im Spätsommer das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wuttke verantwortet alle Marken von Lycos Europe im deutschsprachigen Raum, zu denen unter anderem Lycos, Fireball, Comundo, Spray, Hotbot und die Netzeitung gehören.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Bitte von CEO Christoph Mohn werde Wuttke aber bis zur Regelung der Nachfolge weiter im Amt bleiben. Wuttke übernahm die Position als Managing Director Lycos Germany im September 1999 und baute das Deutschland-Team von 150 Mitarbeitern auf.

"Wir bedauern diese Entscheidung außerordentlich", so CEO Christoph Mohn. "Robert Wuttke hat Lycos in Deutschland stark gemacht. Wir haben ihm viel zu verdanken."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 15,49€
  3. 24,99€
  4. (-87%) 1,99€

Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /