Abo
  • Services:
Anzeige

Bundesweit Surfen und Cola-Trinken im Quelle Technik Center

Quelle und Coca-Cola vereinbaren weitere Zusammenarbeit

Nachdem die Quelle AG und die Coca-Cola GmbH bereits im Quelle Technik Center Nürnberg ihr erstes Internet-Café eingerichtet haben, folgen im Laufe des Jahres weitere Filialen. Bundesweit sollen in über 20 Quelle Technik Centern jeweils rund 30 qm große "Surfing@Coke Zonen" eingerichtet werden.

Anzeige

Dabei handelt es sich um Surf & Chat-Räume, die mit vier Internet-Terminals im Coca-Cola-Design und einer kleinen "Chill-Out Area" ausgestattet sind. Damit soll vor allem eine jüngere Zielgruppe angesprochen werden, die Brause-trinkend einkaufen, entspannen, das Web durchstöbern und chatten kann. Dr. Michael Badke, Vorstand Technik und Hartwaren der Quelle AG, erhofft sich, durch das Angebot die Besucherzahlen in den Technik-Centern zu steigern.

Die Nutzung der Quelle- und Coca-Cola-Websites soll in den "Surfing@Coke Zonen" kostenlos sein. Für weitergehendes Surfen im Internet fällt eine Nutzungsgebühr in Höhe von 5 DM pro Stunde an. Unbesetzte Terminals sollen die Besucher übrigens mit Coca-Cola- und Quelle-Werbespots beglücken.

In Erfurt, Emden, Erlangen, Fürth, Leipzig, Lübeck, Nürnberg und Raunheim sind die Quelle-Häuser bereits mit der "Surfing@Coke Zone" ausgestattet. Die Planungen für die Standorte in Ansbach, Bayreuth, Berlin (Wilmersdorfer Straße), Berlin-Eiche, Bochum, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Duisburg, Freiberg, Göttingen, Mainz, Mannheim, Marburg, Minden, München, Rostock, Stuttgart und Uelzen sollen bereits laufen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  2. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  3. thyssenkrupp AG, Essen
  4. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  2. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  3. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  4. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  5. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  6. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  7. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  8. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  9. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  10. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

  1. Re: Was für ein Schwachsinn

    devarni | 11:59

  2. Re: Upgrade Prozedere

    wittiko | 11:53

  3. Re: Simple lösung

    violator | 11:49

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    devarni | 11:45

  5. Re: Upgedated???

    Fjunchclick | 11:44


  1. 11:50

  2. 14:38

  3. 12:42

  4. 11:59

  5. 11:21

  6. 17:56

  7. 16:20

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel