Abo
  • Services:
Anzeige

ViA zeigt neuen tragbaren PC auf Transmeta-Basis

Vorteile: Geringe Leistungsaufnahme und hohe Performance

Der Wearable-Computerspezialist ViA, nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Prozessorhersteller, hat einen neuen tragbaren Rechner basierend auf dem Transmeta-600-MHz-Crusoe-Prozessor angekündigt. Der ViA II PC soll im Juli 2001 in den USA erhältlich sein und neben Industriekunden auch bei der US-Army Abnehmer finden.

Anzeige

ViA II PC
ViA II PC
Wearable PCs werden beispielsweise bei Aufgaben eingesetzt, bei denen der Anwender im wahrsten Sinne des Wortes alle Hände voll zu tun hat, und nicht noch einen Laptop mit sich herumtragen oder bedienen kann. Die Einsatzwecke sind vornehmlich Wartung, Inspektion und ähnlich geartete Dienstleistungen. Eine Telefonieanwendung per Voice-over-Internet-Protocol (VoIP) will der Hersteller auf der US-Messe TechXNY vorstellen.

ViA-PC setzt den Crusoe vor allem wegen seines niedrigen Stromverbrauchs ein, der neben einer längeren Batterielaufzeit auch geringere Abwärme mit sich bringt. Damit verbunden sind weniger umfangreiche Kühlmaßnahmen erforderlich.

Die Verfügbarkeit des ViA II PC datiert der Hersteller auf Juli 2001.

Zudem hat ViA einen bidirektionalen Übersetzer für seinen tragbaren Rechner angekündigt. Die Software soll es ermöglichen, gesprochene englische Sprache in eine Drittsprache zu übersetzen. Erste Versuche wurden bei der US-Marine mit spanisch- und englischsprechenden Marines gemacht. Koreanisch als zweite Sprache soll im Herbst 2001 folgen. Später sollen noch Module für Französisch, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch und Arabisch folgen. Das System soll noch dieses Jahr auch auf dem normalen Markt angeboten werden.

ViA PC Stick
ViA PC Stick
Eine Ultralight-Version des Wearable PCs namens PC Stick mit Transmeta-600- und 800-MHz-Crusoe-Prozessoren soll gar nur 200 Gramm wiegen und die Größe einer TV-Fernbedienung haben. Auf den Geräten wird Windows 98 oder 2000 laufen. Der PC Stick kann mit mobilen oder stationären Displays verbunden werden und nimmt mit Keyboards und Mäusen, Touchscreens und USB-Geräten Kontakt auf. Auch eine schurlose Datenübertragung soll möglich sein.

Der ViA PC Stick soll noch Ende des Jahres auf den Markt kommen. Preise wurden zu keinem Gerät genannt.


eye home zur Startseite
Schmelcher 22. Jun 2001

es gibt displays, die zwar eine kleine Diagonale haben, aber bspw. direkt auf die...

ostkind 22. Jun 2001

wie willst du denn den ausdruck entziffern? mit einem in der uhr mikroskop...

ThaG 21. Jun 2001

Hmm, gibt es also bald nen Babbelfish?? Der auch gleich noch nen PC beinhaltet? Da ganze...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,53€
  2. für 169€ statt 199 Euro
  3. 564,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    HubertHans | 01:27

  2. Re: Guter Trend auf Golem

    FreiGeistler | 01:09

  3. Re: Leider verpennt

    quineloe | 01:06

  4. Re: "Es sei nicht einzusehen, dass Netflix an die...

    Der Held vom... | 01:00

  5. Re: Gefunden...

    FreiGeistler | 00:20


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel