Abo
  • Services:
Anzeige

Siemens und SpectraLink entwickeln Wireless-VoIP-Telefonie

Drahtlose Allianz im Netz

Siemens will an seine jüngsten Erfolge auf dem privaten Handsetmarkt anknüpfen und seine Position im Markt für Unternehmenskommunikation ausbauen. Zusammen mit SpectraLink, einem Hersteller und Anbieter drahtloser Telefonsysteme, wird Siemens demnächst das technologisch modernste IP-basierte kabellose Telefonsystem auf den Markt bringen. Ein Abkommen sieht vor, dass Siemens Enterprise Networks das NetLink Wireless Telephone SystemT (NetLink WTS) von SpectraLink in sein Produkt-Portfolio aufnimmt.

Anzeige

Gleichzeitig wird SpectraLink sein Voice-over-IP-(VoIP-)basiertes WTS in das Angebotspaket drahtloser Telefone von Siemens integrieren. Das neue Abkommen intensiviert die bestehende Vereinbarung der beiden Unternehmen. Siemens verkauft bereits das drahtlose Telefonsystem (Link WTS) von SpectraLink in den USA.

Zusätzlich wollen Siemens und SpectraLink eine neue digitale Plattform für das Siemens-Telefonsystem (optiset E) entwickeln. Dadurch sollen Mobilfunkkunden die erweiterten Funktionalitäten und Kapazitäten der Arbeitsplatz-Telefone von Siemens erhalten.

"Diese Entwicklung ergänzt unsere verschiedenen Mobillösungen hervorragend. Wir können unseren Kunden jetzt maßgeschneiderte Unternehmenslösungen anbieten", meinte Martin Schneider, Director Product Management und Technical Planning bei Siemens. "Diese neue Partnerschaft ist eine großartige Neuigkeit, sowohl für SpectraLink als auch für Siemens-Kunden", sagte Mike Cronin, Präsident von SpectraLink International. "Siemens kann nun eine umfassende, drahtlose VoIP-Lösung anbieten. Dies stellt einen bedeutenden Schritt nach vorne dar. Es ist nun möglich, Kunden eine umfangreiche drahtlose Plattform anzubieten, die alle Kundenbedürfnisse im Bereich mobiler Kommunikation befriedigt."

Auf der Basis von 802.11 Wireless LAN nutzt das NetLink WTS die VoIP-Technologie, um Sprachapplikationen anbieten zu können. NetLink WTS arbeitet wie handelsübliche Desktop-Telefone. Die Kompatibilität mit dem 802.11-Wireless-LAN-Standard bedeutet, dass Unternehmen ihrer drahtlosen LAN-Infrastruktur Sprachkommunikation hinzufügen können. Umgekehrt können Unternehmen damit Sprache und Daten über einen einzigen drahtlosen Backbone einsetzen und verwalten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Berlin
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  3. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 229,99€
  3. ab 179,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Sehr guter Artikel. Nur 2 Tippfehler :)

    der_wahre_hannes | 21:44

  2. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    thinksimple | 21:44

  3. Displayserver

    blaulicht900 | 21:40

  4. Re: Bezugsquellen Ubuntu Version?

    suicicoo | 21:34

  5. Re: Ist bestimmt voller Creeper

    Bradolan | 21:09


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel