Abo
  • IT-Karriere:

Golf 3D für PalmOS

Driven und Putten an PalmOS PDAs

Golfer können ab Ende Juni ihrem Hobby auch virtuell an PalmOS-Organizern nachgehen. In einer 3D-Darstellung stehen fünf komplette 18-Loch-Golfplätze für bis zu vier Spieler bereit. In Farbe und Schwarz-Weiß kann die Echtzeit-3D-Golf-Simulation gespielt werden. Die dreidimensionale Grafik und die optionale Soundunterstützung sollen trotz Minidisplay für Realitätsnähe sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gdata Golf 3d
Gdata Golf 3d
Beim Programmstart wählt der Spieler zwischen dem Spiel- und dem Trainingsmodus. Zudem können diverse Spieloptionen individuell festgelegt werden. Fünf verschiedene 18-Loch-Plätze stehen zur Auswahl. Vorschaubilder und Kurzbeschreibungen informieren über die Golfplätze, deren reale Vorbilder sich allesamt in den USA befinden.

Stellenmarkt
  1. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  2. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München

Beim Abschlag wählt der Golfer den geeigneten Schläger aus, bestimmt Flugrichtung und Schnitt des Balls sowie die Stärke des Schwungs. Zur besseren Orientierung kann eine Übersichtskarte der aktuellen Spielbahn eingeblendet werden. Sobald das Grün erreicht ist, schaltet Golf 3D wie die meisten Golfspiele auf dem PC auch automatisch in den Putting-Modus um. In einem separaten Fenster wird der Putter und das zu spielende Loch in einer Vergrößerung angezeigt.

Am Ende einer erfolgreichen Runde wird das Spielergebnis in die Bestenliste des jeweiligen Platzes eingetragen. Diverse Anzeigefunktionen und das Scoreboard stehen auch während des Spiels zur Verfügung.

Die Spielsteuerung erfolgt per Stylus oder durch die Hardwaretasten. Das Spiel läuft auf Palm IIIe, IIIx, IIIxe, V, Vx; Handspring Visor, Visor Deluxe, Visor Platinumo; Sony CLIE, TRGpro und dem IBM Workpad c3 in der 8-MB-Version.

Der Speicherbedarf liegt bei 635 KB. Die Farb-Version läuft auf dem Palm IIIc und dem Handspring Visor Prism. Ob das Spiel auch auf dem neuen m505 läuft, gab der Spielehersteller nicht an.

Für 29,95 DM soll die Software in den Handel kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)

701 21. Jun 2001

Nur zur Info...das Teil hab ich schon seit 4 Monaten auf meinem Palm IIIc... cu 701


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /