• IT-Karriere:
  • Services:

RealNetworks präsentiert Copyright-System

RealSystem Media Commerce Suite als Basis für MusicNet

RealNetworks startet mit der RealSystem Media Commerce Suite ein Produktpaket, mit dem sich Musik- und Videodaten in sicherer Form packen und Lizenzen generieren lassen sowie Content sicher ausgeliefert werden kann. Mit dem Paket will Real Plattenfirmen eine umfassende Softwarelösung zum Online-Musikvertrieb an die Hand geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Basierend auf RealSystem iQ bietet die RealSystem Media Commerce Suite die Möglichkeit, Musik und Filme auf sichere Weise an die über 200 Millionen Nutzer des RealPlayer auszuliefern. Allerdings hat Real erst etwa 15 Millionen Kopien des RealPlayer ausgeliefert, die auch die Media-Commerce-Suite-Funktionen unterstützen. Die Suite bietet dabei eine offene Schnittstelle für Systeme zum Rechtemanagement und soll Geschäftsmodelle wie den Verkauf, Vermietung, Video-on-Demand sowie Abo-Dienste ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe, Münster
  2. KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld

Zum Start der RealSystem Media Commerce Suite kann Real Networks bereits auf prominente Partner verweisen, stellt das Produkt doch die Grundlage für MusicNet dar, den Online-Musik-Abo-Dienst von AOL Time Warner, Bertelsmann, EMI und RealNetworks, der in diesem Jahr starten soll.

Die RealSystem Media Commerce Suite besteht dabei aus vier Produkten:

  • RealSystem Packager - Der RealSystem Packager bereitet bereits codiertes Material für das Streaming und Herunterladen über die RealSystem-iQ-Delivery-Plattform vor. Es verwendet starke Verschlüsselungs-Algorithmen, die die Integrität der Inhalte sicherstellen sollen.
  • RealSystem License Server - Der RealSystem License Server authentifiziert die Inhalte und sichert die entsprechenden Lizenzen bzw. fordert diese an, wenn nötig. Er bietet auch ein Backup, sollte eine Lizenz verloren gehen. Er unterstützt alle Medien und läuft unter HP-UX, IBM AIX, Linux, Sun Solaris und Windows NT/2000.
  • RealSystem Trusted Delivery Plugin - Dies bietet Rechteinhabern die Möglichkeit, vom RealSystem Packager aufbereiteten Content als Stream oder Download über die RealSystem-iQ-Delivery-Plattform auszuliefern.
  • Media Commerce Upgrade für RealPlayer - Das Tool erweitert den RealPlayer um die Fähigkeit zur Online- und Offline-Wiedergabe von sicherem Content.
Zudem führt Real jetzt mit der eXtensible Media Commerce Language (XMCL) eine Sprache ein, die die Kooperation mit verschiedenen Backend-Systemen sicherstellen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter Rice + Pro Controller für 99€, Animal Crossing: New Horizons für 46...
  2. 42,99€
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /