Abo
  • Services:

Sony DPP-SV77: Fotodrucker mit LCD-Monitor

Eigenständige Lösung für digitalen Fotodruck

Mit dem Fotodrucker DPP-SV77 liefert Sony ein neues, völlig eigenständiges Fotolabor, das innerhalb von 90 Sekunden Farbbilder im Format 10 x 15 Zentimeter ausspuckt. Bilder im Format 7 x 9,5 Zentimeter dauern 60 Sekunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony DPP-SV77
Sony DPP-SV77
Mit Hilfe des integrierten 3,2-Zoll-LCD-Monitors ist das Gerät sowohl für den stationären als auch für den mobilen Einsatz geeignet. Der berührungsempfindliche Monitor dient der Bildauswahl ebenso wie der Steuerung der Druckerfunktionen; mit dem mitgelieferten Spezial-Stift kann der Benutzer direkt auf der Bildschirmoberfläche persönliche Widmungen und Anmerkungen notieren oder Symbole aus der Icon-Bibliothek auswählen und frei auf dem Foto platzieren. Diese werden mit Hilfe der druckereigenen Software auf das Foto übertragen und direkt mit ausgedruckt.

Stellenmarkt
  1. Bezirk Mittelfranken, Ansbach
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Mit einer Auflösung von 403 x 403 dpi und 16,77 Millionen Farben müssen die Prints den Vergleich mit dem Fotoladen "um die Ecke" nicht scheuen, so Sony. Der DPP-SV77 arbeitet nach dem Thermosublimationsverfahren. Je nach Geschmack stehen Fotopapiere mit und ohne Rand sowie mit glänzender oder matter Oberfläche zur Auswahl. Die neu entwickelte Beschichtung "Super Coat2" soll die Bilder dauerhaft unempfindlich machen gegen Hitze, Licht, Feuchtigkeit oder Fingerabdrücke. Zum Lieferumfang gehört unter anderem auch ein Papierfach für den automatischen Einzug von maximal 30 Blatt Fotopapier.

Bedienung per Touchscreen u. Stift
Bedienung per Touchscreen u. Stift
Die Fütterung des Druckers mit digitalen Bilddaten erfolgt über Sonys Memory-Stick, PC-Card-Slot oder per USB direkt vom PC. Der Drucker verarbeitet die gängigen Bilddateiformate JPEG, TIFF und BMP. Treibersoftware für Windows 98, 98SE, Millennium, 2000 sowie MacOS 8.5.1/8.6/9.0, Stift, Fotopapier (10 Blatt), Videokabel (zum Anschluss an den Fernseher) und automatischer Papiereinzug werden als Zubehör mitgeliefert. Der Drucker hat die Maße 24,2 x 8,7 x 26,7 Zentimeter (ohne Papierfach) und wiegt 2,5 Kilogramm.

Der Sony DPP-SV77 soll für rund 1.400,- DM im Juli 2001 in den Handel kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Karsten 29. Dez 2001

Was kostet mich ein Fotoausdruck?


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /