• IT-Karriere:
  • Services:

Vorabversionen von Opera für zwei weitere Plattformen

Opera zeigt Alpha-Version für Carbon-API von MacOS X und Solaris-Beta

Gestern zeigte der norwegische Browser-Hersteller Opera eine erste Beta-Version des gleichnamigen Browsers in der Version 5.0 für Solaris, also Suns Unix-Variante. Außerdem steht jetzt eine erste Technology Preview des Browsers für die Carbon-API von MacOS X zum Download bereit. Die bereits erhältliche MacOS-Beta 1 unterstützte nur die Classic-Oberfläche.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem im Mai die fertige Version von Opera 5.0 für die Linux-Plattform erschien, bietet der Hersteller nun eine Beta-Version für Suns Unix-Variante Solaris zum Testen an. Auch diese Version enthält die bewährten Opera-Funktionen, wie schneller Seitenaufbau, bequeme Navigation über die Tastatur und eine MDI-Oberfläche, bei der die Browserfenster innerhalb des Programms dargestellt werden. Natürlich unterstützt die Version alle Internet-Standards, wozu HTML 4.01, WML, HTTP 1.1, EcmaScript, 128-Bit-Verschlüsselung, CSS1 und CSS2 gehören. Das Archiv der Solaris-Version begnügt sich Opera-typisch mit 2 MByte.

Ähnlich bandbreitenschonend ist die Alpha-Version für MacOS X, die speziell an die neue Carbon-API von MacOS X angepasst wurde und ansonsten alle Funktionen der normalen MacOS-Version umfasst. Opera bittet alle experimentierfreudigen MacOS-X-Anwender, die aktuelle Alpha-Version zu testen und auftretende Probleme oder Bugs zu melden. Allerdings warnt Opera vor auftretenden Abstürzen des Browsers, weil die Technology Preview 1 noch recht instabil laufe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /