Abo
  • Services:

Tomb-Raider-Film: Voller Erfolg an der Kinokasse

Einspielergebnis von knapp 48 Millionen US-Dollar am ersten Wochenende

Der in der letzten Woche in den USA angelaufene Tomb-Raider-Film hat am ersten Wochenende seit Filmstart einen beachtlichen Zuschauerzuspruch verzeichnen können. Wie Paramount bekannt gab, wurde so vom 15. bis zum 17. Juni bereits ein Einspielergebnis von knapp 48 Millionen US-Dollar erzielt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Zahlen ermunterten Paramount dazu, den Film als bisher erfolgreichsten Leinwandstreifen in der Kategorie "Filme, die von einer Frau dominiert werden" zu bezeichnen. Bisher gebührte die zweifelhafte Ehre dieses Titels dem letztjährigen Erfolgsfilm "3 Engel für Charlie", der am ersten Wochenende immerhin 40 Millionen US-Dollar einspielen konnte.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim

Die Zuschauer in den USA ließen sich offensichtlich beim Kinogang von den zum Teil verheerenden Filmkritiken in der amerikanischen Presse nicht beeinflussen. Der Film war bei den meisten Kritikern gnadenlos durchgefallen und hatte miserable Wertungen bekommen, einzig Hauptdarstellerin und Oscar-Preisträgerin Angelina Jolie wurde für ihre Darstellung der Computerspiel-Heldin Lara Croft gelobt.

In Deutschland darf man sich ab dem 28. Juni ein Bild von dem vermeintlichen Leinwandspektakel machen.



Meistgelesen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-80%) 11,99€
  3. 12,99€

USER 22. Jun 2001

Also ich hab mir den Film auf Camrip aus dem netzt gezogen und fand ihn cool, die szenen...

Harvey 21. Jun 2001

Es soll auch in Amerika Kinos geben - habe ich mir sagen lassen!

Justus 20. Jun 2001

hi Don, wo hast'n den Streifen gesehen? Hab ich bisher nicht im Netz gefunden

Don Al Funghi 20. Jun 2001

Was immer auch alle Kritiker sagen ist Schwachsinn und auch egal, ich habe den Film...

Blue 20. Jun 2001

Mais, endlich mal ein vernünftiger Beitrag. ;-)


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /