Abo
  • Services:

Spieletest: Sudden Strike Add-On - Total War

Neue historische und fiktive Missionen für Sudden Strike

Von INtex Publishing kommt eine Add-On-CD für das Strategiespiel Sudden Strike von CDV Software Entertainment, das im Zweiten Weltkrieg angesiedelt ist. Als Installationsvoraussetzung ist das von CDV herausgegebene Sudden Strike Forever Add-On notwendig.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Total War beinhaltet 24 neue Missionen mit den unterschiedlichsten Zielen. Teilweise sind die Spielaufgaben an historische Situationen wie die Erstürmung der belgischen Festung Eben Emael durch Fallschirmjäger oder die Schlacht bei Kursk/Orel angelehnt, teilweise orientieren sich die Missionen an filmischen Vorlagen wie "Der Adler ist gelandet", bei dem es um die fiktive Ermordung von Churchill geht.

Stellenmarkt
  1. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte

Screenshot #2
Screenshot #2
Auch der Festungskampf bei Abwehrschlachten an der Ostfront oder die Bombardierung von V2-Forschungsanlagen in Peenemünde, das Unternehmen Seelöwe (Invasion Englands) oder die alliierte Landung in der Normandie können mit dem Add-On nachvollzogen werden.

Screenshot #3
Screenshot #3
Neben dem Geschehen aus dem zweiten Weltkrieg ist auch die Schlacht um Verdun im ersten Weltkrieg nachgebildet sowie eine Mission im Irak mit einem modifizierten Panzer, der den US-Tank M1A1 Abrahams symbolisieren soll. Hier beginnt die Mission mit dem Abwurf einer irakischen Atomwaffe.

Screenshot #4
Screenshot #4
Die Missions-CD beinhaltet das angesprochene doppelte Dutzend Missionen auf insgesamt 19 Karten und besteht aus einer CD, die für 49 DM im Handel erhältlich ist.


Fazit:
Die liebevoll zusammengestellten Missionen machen Spaß und sorgen für eine lang anhaltende Motivation. Makabre Einsätze wie etwa die KZ-Befreiung, bei der Massenerschießungsszenen vorkommen, hätten aber problemlos weggelassen werden können. Ob diejenigen Missionen, die an reale historische Vorkommnisse anknüpfen, wirklich korrekt nachgebaut wurden, lässt sich allerdings nicht kontrollieren. Besonders die militärische Stärke der jeweiligen gegnerischen Seite darf bei manchen Missionen bezweifelt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /