Abo
  • Services:
Anzeige

Casio QV-2900UX - 2,1-Megapixel-Digicam mit Achtfach-Zoom

Speichert Fotos auch unkomprimiert als TIFF

Casios neue 2,1-Megapixel-Digitalkamera QV-2900UX lockt mit einem achtfachen Super-Zoom, 1-cm-Makro-Modus, Speicherung im JPEG- oder TIFF-Format und deutscher Menüführung. Zudem soll ihre Bestshot getaufte Automatik Hobby-Fotografen helfen, auch bei schwierigen Aufnahmesituationen und Lichtverhältnissen "perfekte" Fotos zu schießen.

Casio QV-2900UX
Casio QV-2900UX
Mit nur einer Taste stehen 28 voreingestellte Programmautomatiken - Strand, Himmel, fließendes Wasser, Zwielicht, etc. - zur Verfügung. 36 weitere können von der mitgelieferten CD in die QV-2900UX eingespielt werden. Auch eigene Einstellungen lassen sich per Knopfdruck in entsprechende Programme umwandeln. Ebenfalls mit nur einem Knopfdruck lassen sich Bilder in der Auflösung auf 640 x 480 Bildpunkte reduzieren und so optimal auf den Versand per E-Mail vorbereiten.

Anzeige

Die um bis zu 270 Grad stufenlos schwenkbare Optik der QV-2900UX soll fotografische Perspektiven wie Aufnahmen aus der Hüfte, über Kopf oder aus der Froschperspektive ermöglichen. Der eingebaute CCD-Chip (1/2,7 Zoll) mit rund 2.110.000 Pixeln bietet eine Auflösung von 1600 x 1200 Bildpunkten bzw. von 320 x 240 Bildpunkten im Videomodus. Der achtfache optische Zoom entspricht einem 40- bis 320-mm-Objektiv bei 35-mm-Kleinbildkameras. Ein vierfacher digitaler Zoom wird außerdem geboten. Das Objektiv besteht aus elf Elementen in neun Gruppen (f=6 mm bis 48 mm; F 3,2 bis 3,5; Blendenwerte 3,2 / 4,8 / 8).

Interessant ist die neue Digitalkamera auch für Makroaufnahmen: Bis zu einem Zentimeter kann an Objekte herangegangen werden. Der Schärfenbereich reicht im Makro-Modus von 1 bis 50 cm (manuell bis unendlich), im Standardmodus hilft der Autofokus bei Entfernungen zwischen 40 cm bis unendlich. Die Belichtung lässt sich sowohl als Multi-, Spot- oder Zentrumswertmessung kontrollieren. Die Belichtungszeiten reichen von 60 Sekunden bis zu 1/2000 Sekunde. Der eingebaute Blitz inkl. Anti-Rotaugen-Einstellmöglichkeit ist per Automatik oder manuell zuschaltbar und bis 2,5 m einsetzbar. Für stärkere Blitzlichter gibt es einen passenden Anschluss. Die Lichtempfindlichkeit kann mit ISO 80, 160 und 320 vorgewählt werden.

Ein 1,8 Zoll großes TFT-LC-Farbdisplay (ca. 4,5 cm Diagonale) dient der Motivkontrolle. Die von Casio entwickelte HAST-Technik (Hyper Amorphous Silicon TFT) stellt ein entspiegeltes Bild mit einer Auflösung von 122.100 bzw. 555 x 220 Bildpunkten dar.

Alle Aufnahmen speichert die mitgelieferte 8-MB-CompactFlash-Karte. Je nach Aufnahmequalität passen darauf zwischen 53 (niedrigste Auflösung) und 8 (1600 x 1200 Bildpunkte) Fotos oder ein 16-Sekunden-Videoschnipsel. Fehlaufnahmen lassen sich jederzeit einzeln oder komplett löschen. Anstelle der mitgelieferten 8-MB-Karte können auch Speicherkarten bis 64 MB oder das IBM-Microdrive (mit bis zu 1 GB) eingesetzt werden.

Zur Grundausstattung der 12,1 x 8,05 x 6,6 cm großen und ohne Batterien 295 g wiegenden QV-2900UX gehört ein PC-Windows-Anschlusskit, das neben dem USB- und einem seriellen Anschlusskabel auch die nötige Software (Photo-Loader) zur automatischen Übertragung und Archivierung der Aufnahmen auf dem PC enthält. Zusätzlich zu den Anschlüssen zur Datenübertragung bietet die Casio-Digitalkamera auch einen Videoausgang (PAL oder NTSC). Die Stromversorgung erfolgt über Batterien (vier Mignon-Alkali- oder 3V-Lithiumzellen) oder aufladbare Nickel-Metall-Hydrid-Zellen, ein Netzadapter liegt jedoch nicht bei. Im Lieferumfang enthalten sind ein Trageriemen, eine Tasche, ein Videokabel und ein Objektivschutz.

Die Casio QV-2900UX soll ab August zum empfohlenen Verkaufspreis von 670,- Euro bzw. knapp 1.310,- DM im Handel erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Dirk Schreiber 24. Jun 2002

Hallo, kann mir ggf. jemand sagen, ob es für die QV-2900UX ein U/W-Gehäuse gibt ? Es ist...

uli frensch 10. Aug 2001

Kann man die Casio QV-2900UX zur Übertragung der Bilder auch an einen Mac (OS 9.1...

CK (Golem.de) 18. Jun 2001

Nein, ist laut Casios PR-Stelle unvertont. Viele Grüße, Christian Klass Golem.de

Michael Bartos 18. Jun 2001

Zeichnet die Kamera Videosequenzen mit Ton auf (wie z.B. SONY)?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  2. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  3. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  4. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  5. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  6. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  7. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  8. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  9. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  10. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Brauche neues Tablet

    MacDuncan | 18:16

  2. Re: Grundgedanke cool, Präsentation schlecht

    ML82 | 18:00

  3. Re: Touch Touch Touch

    grorg | 17:57

  4. Re: Habe noch nie verstanden...

    usr4iqua | 17:56

  5. Re: Display-Format 2:1 bei Full HD?

    ML82 | 17:51


  1. 18:00

  2. 17:15

  3. 16:41

  4. 15:30

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 14:18

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel