Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Startopia - Freizeitpark für Außerirdische

Aufbaustrategie mit witzigem Hintergrund

In den meisten Aufbaustrategiespielen muss der Spieler für ein dem Menschen recht ähnliches Wuselvölkchen Dörfer errichten, Rohstoffe anbauen und für das Wohlbefinden der kleinen Charaktere sorgen. Startopia wartet da mit einem prinzipiell recht ähnlichen Konzept auf - nur dass man sich hier nicht um Menschen, sondern um Aliens kümmern muss.

Anzeige

Und eben diese Außerirdischen scheinen sich in ihren grundlegenden Bedürfnissen von unsereins nicht allzu sehr zu unterscheiden: Neben Snackautomaten und Bedürfnisanstalten wissen die insgesamt neun verschiedenen Spezies auch die Vorzüge eines Freudenhauses durchaus zu schätzen. Und das Glück der Aliens sollte die höchste Priorität des Spielers sein - anderenfalls wandern die kleinen Weltraumbummler nämlich ziemlich schnell zur Konkurrenz ab.

Screenshot #1
Screenshot #1
Eben diese gibt sich durchaus aggressiv: Auf der bisher verlassenen Raumstation, die man für seinen Alien-Vergnügungspark ausgewählt hat, suchen auch eine Vielzahl anderer ihr Glück und konkurrieren mit dem Spieler um zahlungskräftige Kunden. Wer ein profitables Geschäft betreiben will, muss die Gäste also schon mit besonderen Angeboten locken. Die 40 zur Auswahl stehenden Einrichtungsgegenstände bieten da aber eine recht reichhaltige Auswahl.

Screenshot #2
Screenshot #2
Problematisch wird es aber vor allem dann, wenn der bisherige Platz nicht mehr ausreicht und man gezwungen ist, zu expandieren, was bei den anderen Service-Anbietern auf der Station zumeist nicht gerade für ausgelassene Begeisterung sorgt. Somit kann es durchaus auch mal zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kommen, etwa wenn der Gegner entdeckt, dass man ihm Spione, Saboteure oder Mörder auf den Hals gehetzt hat. Friedliche Zeitgenossen haben aber auch die Möglichkeit, durch Handel zu einer für alle Seiten befriedigenden Lösung zu kommen.

Spieletest: Startopia - Freizeitpark für Außerirdische 

eye home zur Startseite
the thing? 19. Jul 2005

Du musst Karmarama einstellen, die pflanzen Bäume an!

Till Tesche 09. Mär 2005

Also ich hab das spiel schon eine längere Zeit. Ich habe es aber leiden noch nie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Brüel & Kjær Vibro GmbH, Darmstadt
  2. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  3. Ratbacher GmbH, Wolfsburg
  4. redcoon Logistics GmbH, Erfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  2. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  2. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  3. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  4. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe

  5. Kartendienst

    Google führt Frage-Antwort-Sektion bei Maps ein

  6. Ford-Patent

    Autonome Autos sollen abnehmbare Lenkräder bekommen

  7. Elektroauto

    Lina kann kompostiert werden

  8. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte

  9. The Patent Scam

    X-Plane-Macher veröffentlicht Film über Patenttrolle

  10. Uncharted The Lost Legacy im Test

    Abenteuer mit voller Frauenpower



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Einfach von Multiplayer fernhalten :-)

    Bigfoo29 | 11:50

  2. Wenn es funktioniert

    Default_User | 11:50

  3. Re: Season-Pass

    Cyberlink | 11:49

  4. Re: Ursache - nicht korrekt arbeitende Patentämter

    Dino13 | 11:48

  5. Re: Wird vermutlich trotzdem nichts ändern

    Dino13 | 11:47


  1. 11:45

  2. 11:40

  3. 11:33

  4. 11:04

  5. 10:51

  6. 10:36

  7. 10:21

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel