Abo
  • Services:
Anzeige

IMHO: Kooperationen - eine feine Sache?!

Plädoyer für eine Zusammenarbeit, die diesen Namen auch verdient

Wie heißt's so schön: "Gemeinsam sind wir stark". Zwei oder mehr Unternehmen bündeln ihre Kompetenzen, um dem Kunden einen Service bieten zu können, zu dem sie jeweils allein nicht in der Lage wären. Aber offensichtlich klappt das in der Multimedia-Branche nicht so richtig.

Meinte zumindest Walter Ganz vom Fraunhofer-Institut für Arbeitsorganisation in Stuttgart auf einer Veranstaltung der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg. Zusammenarbeit finde nur vereinzelt statt und nicht mit längerfristiger, strategischer Ausrichtung. Es gebe kaum vertragliche Regelungen und klare Aufgabenverteilungen. Vor allem die Sorge, dass Know-how abfließe und möglicherweise sogar Kunden und Mitarbeiter den Stall wechselten, behindere das Entstehen einer Kooperationskultur.

Anzeige

Eigentlich schade. Andererseits auch unglaublich. Hochwertige Internetkonzepte erfordern derart viel Kompetenz in den Bereichen Kundenkommunikation, Markenführung, Projektabwicklung, Interfacedesign, Multimedia- und IT-Technologie, dass gelegentlich selbst größere Unternehmen an ihre Grenzen stoßen (um es mal vorsichtig zu formulieren). Zurzeit heftet man sich ja gerne das Etikett des "Full Service Providers" auf die Brust. Mit viel bösem Willen (oder nach enttäuschenden Erfahrungen) könnten Kunden das auch so übersetzen: "Die können alles, aber nichts richtig".

Es gibt jedoch auch Firmen, die auf ihren Webseiten ausdrücklich darauf hinweisen, mit welchen Partnern sie gemeinsam Lösungen erarbeiten. Ein cleverer Schachzug. Das zeigt nämlich: "Wir kooperieren mit Spezialisten, Sie erhalten Ihr Produkt aber trotzdem aus einer Hand". Vielleicht sollte man das doch mal ausprobieren. Und ein bisschen mehr Kontinuität und Vertrauen wagen als beim klassischen Subunternehmertum. (Peter Klein / Multimedia.de)

IMHO = In My Humble Opinion (Meiner bescheidenen Meinung nach)

eye home zur Startseite
Kaiserbarth 24. Sep 2008

(akg) Die Garit-Solar AG mit Sitz in Grossbritannien erfuhr heute ein wahres...

Jürgen Affenzeller 18. Jun 2001

habe das PS überlesen . . . . So macht man sich zum Narren.... *inBodenversink*

Jürgen Affenzeller 18. Jun 2001

Wo stand die Übersetzung von IMHO? IMHO = In My Humble Opinion (Meiner bescheidenen...

Nüüls 18. Jun 2001

Recht besten Dank für die "Übersetzung" von "IMHO"!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       

  1. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  2. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  3. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  4. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  5. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  6. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  7. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  8. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  9. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  10. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Anschlüsse pro Karte bzw. MSAN ?

    bombinho | 15:01

  2. Re: Warum nicht noch ein anderes Premiummodell

    Teebecher | 14:57

  3. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 14:55

  4. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 14:46

  5. Hab das v30...

    Rauschkind | 14:27


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:18

  4. 14:08

  5. 12:11

  6. 10:28

  7. 22:05

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel