Abo
  • Services:

Lufthansa erprobt Internet an Bord

Der erste Jumbo mit Connexion by Boeing fliegt 2002

Lufthansa will ihre Langstreckenflotte mit dem mobilen Hochgeschwindigkeits-Internetdienst Connexion by Boeing ausrüsten. Die deutsche Fluggesellschaft ist damit der erste internationale Kunde von Boeing für die schnellste mobile Datenautobahn der Welt, teilte das Unternehmen mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Erst vor wenigen Tagen hatten sich die drei großen US-Airlines American Airlines, Delta Air Lines und United Airlines, ein Partner von Lufthansa in der Star Alliance, dafür entschieden, insgesamt 1.500 Flugzeuge mit der neuen Breitband-Datenverbindung von Boeing auszustatten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. CCV Deutschland GmbH, Au in der Hallertau

"Wir glauben, dass Connexion by Boeing am besten den Bedürfnissen unserer Passagiere nach einem Kommunikationssystem hoher Leistungsfähigkeit gerecht wird. Mit dieser Entscheidung zeigt Lufthansa erneut ihre führende Position im heutigen Luftverkehrsmarkt", betonte Wolfgang Mayrhuber, Deutsche Lufthansa AG, Mitglied des Vorstandes und Vorstandsvorsitzender Passage Airlines, bei der offiziellen Unterzeichnung der Übereinkunft mit Boeing auf der diesjährigen Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris.

Connexion by Boeing basiert auf einer flachen Spezialantenne, die auf dem Rumpfrücken des Flugzeugs installiert ist. Satelliten sorgen für die Verbindung zwischen Bodenstation und Flugzeug. Die Übertragungsraten sollen im Bereich von mehreren Megabit pro Sekunde liegen.

Lufthansa will vor der Einführung von Connexion in ihre Langstreckenflotte ein System zu weiteren Testzwecken in einen Jumbo einbauen und über einen Zeitraum von drei Monaten erproben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. 57,99€
  3. und Far Cry 5 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /