Abo
  • Services:

Volkswagen bringt Golf-Sondermodell mit Internetzugang

Golf eGeneration nur im Internet bestellbar

Volkswagen will als erster Hersteller in Deutschland mit dem Golf eGeneration ab Juli einen Pkw anbieten, der ab Werk über eine internetfähige Technik verfügt. Damit soll es dem Autofahrer möglich sein, unterwegs Informationen über das Wetter, die Verkehrsbedingungen, Börseninfos, E-Mails, Internet-Banking oder Streckenplanungen online abzurufen. Ebenfalls integriert ist ein MP3-Player.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Ausstattung des Golf eGeneration umfasst einen Pocket-PC HP Jornada 548 mit einer eigens dafür vorgesehenen Halterung an der Mittelkonsole des Fahrzeugs. Zudem befindet sich in der Mittelarmlehne zwischen den beiden Vordersitzen ein Nokia 6210, das mit einer Freisprecheinrichtung kombiniert ist und in Verbindung mit dem PDA steht. Über den Touchscreen des Jornada kann überdies auch die Tastatur des Mobiltelefons gesteuert werden.

Stellenmarkt
  1. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. State Street Bank International GmbH, München

Von den Kooperationspartnern MSN und gedas wurden dazu Mobilitätsdienste (www.volkswagen.de/mobileservices) entwickelt, die mit dem PDA jetzt auch unterwegs im Auto genutzt werden könnnen.

Um diesen Service möglichst unkompliziert und schnell zugänglich zu machen, verfügt der PDA im Golf eGeneration über eine eigene Bildschirmoberfläche. Damit lassen sich Informationen über die aktuellen Verkehrsbedingungen, das Wetter am Start- oder Zielort einer Reise oder mögliche Reiserouten und Alternativstrecken abrufen.

Der ausschließlich als Viertürer lieferbare Golf eGeneration ist nur in der Farbe "Ravennablau metallic" erhältlich und wird mit Leichtmetallrädern und der Bereifung 195/65 R 15 ausgeliefert. Serienmäßig ist der Golf eGeneration darüber hinaus mit der Klimaanlage "Climatronic", dem Radio "beta" und dem Technikpaket "Elektrik" ausgestattet. Dieses Paket beinhaltet Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrische Fensterheber vorn und hinten, elektrisch einstellbare Außenspiegel und Multifunktionsanzeige (MFA). Neben einem 2,0-Liter-Benziner mit 85 kW (115 PS) gibt es den Golf auch mit dem neuen Pumpe-Düse-Dieselmotor mit 96 kW (130 PS).

Vermarktet wird der Golf eGeneration zu Preisen ab 22.450 Euro (43.908,39 DM) ab Anfang Juli ausschließlich über das Internet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Thommy 19. Jun 2001

VW ist nicht erster und BMW auch nicht: Smart wirbt auch damit (dass jeder behauptet, der...

nüx! 18. Jun 2001

tja... schade für BMW... VW hat diese lösung bereits zur CeBit auf dem stand von HP...

Mais 18. Jun 2001

die Frage ist doch, wer es zuerst auf den markt bringt, und da ist VW vorne

Stefan Tolkmitt 18. Jun 2001

Nur Pech, dass BMW bereits seit über einer Woche entsprechende Werbe-Seiten iun allen...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /