Abo
  • Services:
Anzeige

Deutsche Version von After Effects 5.0 ist da

Auch erweitertes Production Bundle in Deutsch erhältlich

Früher als erwartet kommt die deutschsprachige Version der Video- und Animationssoftware After Effects 5.0 jetzt in die Läden. Adobe wollte das Produkt ursprünglich erst im dritten Quartal in Deutschland anbieten.

Anzeige

After Effects 5.0
After Effects 5.0
After Effects 5.0 erleichtert die Erweiterungsmöglichkeiten durch Plug-Ins von Drittherstellern und soll ein effizienteres Arbeiten durch zahlreiche Modifikationen an der Software ermöglichen. Zur US-Ankündigung von After Effects 5.0 berichteten wir ausführlich über alle neuen Funktionen.

Die deutschsprachige Version von After Effects 5.0 ist ab sofort für MacOS ab der Version 9.0.4, sowie Windows 98, Millennium und 2000 zum Preis von rund 2.300,- DM erhältlich. Upgrades für die Standard-Version bietet Adobe zum Preis von etwa 680,- DM an. Ein erweitertes Production-Bundle mit einem neuen Vektorgrafikprogramm, zahlreichen zusätzlichen Effekten und der Unterstützung von 16-Bit-Farben ist für die gleichen Plattformen zum Preis von rund 5.500,- DM ebenfalls ab sofort erhältlich. Die Update-Option innerhalb des Production Bundle schlägt mit etwa 1.050,- DM zu Buche. Für rund 1.750,- DM kann man von einer alten Standard-Version zum aktuellen Production Bundle wechseln.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  3. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Das ist eh die Zukunft.

    Dr.Jean | 23:25

  2. Re: Besser als GTA

    countzero | 23:22

  3. Nope

    Crass Spektakel | 23:20

  4. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Faksimile | 22:59

  5. Re: Wir kolonialisieren

    Eheran | 22:42


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel