Abo
  • Services:
Anzeige

X-Forge - 3D-Spieleengine für Handys, PDAs und Konsolen

Plattform-übergreifende 3D-Spieleengine für mobile Endgeräte

Fathammer, ein in Finnland beheimatetes Unternehmen, hat eine der ersten plattformübergreifenden 3D-Spieleengines für PDAs, Smartphones und portable Spielekonsolen entwickelt. X-Forge soll Spieleentwicklern auf den mobilen Endgeräten nicht nur die Nutzung von 3D-Grafik erleichtern, sondern auch eine schnelle Anpassung an die verschiedenen Systeme ermöglichen.

Anzeige

Zudem soll die Entwicklung dadurch beschleunigt werden können, dass Code-Fragmente und Material bestehender Spielekonsolen- und PC-Titel wiederverwendet werden können. Die X-Forge Engine unterstützt derzeit Microsofts PocketPC, Symbians EPOC und verschiedene mobile Linux-Varianten.

Auf der im Mai 2001 in Los Angeles stattgefundenen Spielemesse E3 hat Fathammer Spieleentwicklern erstmals einen größeren Einblick in die X-Forge-Features ermöglicht. Da X-Forge sich noch in Entwicklung befindet, konnte Fathammer allerdings bisher keine näheren Angaben zu Verfügbarkeit und Preis machen.

X-Forge in Aktion auf einem Compaq iPAQ 3630
X-Forge in Aktion auf einem Compaq iPAQ 3630

Die Mitglieder des Fathammer-Teams sind dabei keine Unbekannten in der Branche: Samuli Syvähuoko, der Fathammer im Oktober 2000 gründete, rief bereits 1995 den Spieleentwickler Remedy Entertainment ("Max Payne") und dessen 3D-Benchmark-Ableger MadOnion.com ins Leben. Zum Gründungsteam zählen auch Fredrik Kekäläinen und Arto Astala. Kekäläinen, der Chief Technological Officer (CTO) von Fathammer, war Mitbegründer des Software-Entwicklers Eightball Media. Astala, Fathammers Vice President of Research & Development, war unter anderem zehn Jahre bei Nokia tätig.

Im April 2001 stieß schließlich Brian Bruning zu Fathammer und hat die Unternehmensleitung in seiner Rolle als Chief Excecutive Officer (CEO) übernommen. Bruning kümmerte sich beim mittlerweile nicht mehr existierenden 3D-Hardware-Hersteller 3dfx um den Kontakt zu Spieleentwicklern und leitete die entsprechende Abteilung. Vielen Spieleentwicklern - und auch der eingeschworenen 3dfx-Fangemeinde - dürfte sein Name noch ein Begriff sein.

Das Venture-Capital-finanzierte Unternehmen Fathammer beschäftigt derzeit über 20 Angestellte in seinen Niederlassungen in Helsinki und San Jose.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Celle
  2. über Duerenhoff GmbH, Koblenz
  3. ASYS Group - EKRA Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm, Bönnigheim bei Heilbronn
  4. Schober Information Group Deutschland GmbH, Stuttgart / London (Großbritannien)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  2. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  3. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  4. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder

  5. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren zwei Milliarden Euro in FTTH/B

  6. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones

  7. Produktfälschungen

    Hunderte Milliarden Euro Umsatz weltweit mit falscher Ware

  8. Hybridkonsole

    Nintendo meldet 10 Millionen verkaufte Switch

  9. Neues US-Gesetz

    Trump verbannt Kaspersky endgültig von Regierungscomputern

  10. IEEE 802.11ax

    Marvell kündigt 4x4-WLAN-Chips mit 2,4 GBit/s an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  1. Re: Das Spieleangebot

    Dwalinn | 14:19

  2. Re: An alle Experten: Ihr lagt wieder mal falsch!

    stiGGG | 14:18

  3. Re: Zugriff verweigert

    tomate.salat.inc | 14:18

  4. Re: Amazon müsste mehr tun... meine Erfahrung mit...

    AllDayPiano | 14:16

  5. Re: Android One vs. veraltete Geräte

    rosinante | 14:15


  1. 14:25

  2. 14:08

  3. 13:33

  4. 12:52

  5. 12:21

  6. 12:03

  7. 11:49

  8. 11:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel