• IT-Karriere:
  • Services:

Keine Heim- und Büro-Tintenstrahler mehr von Xerox

Konzentration auf Profi-Drucklösungen

Die Xerox Corporation hat heute angekündigt, ihre Produktlinien für Heim- und Klein-Büros im Laufe der nächsten sechs Monate einzustellen. Davon betroffen sind sowohl Xerox-Tintenstrahler als auch Klein-Fotokopierer, die hauptsächlich über den Einzelhandel vertrieben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Entsprechend wird die Entwicklung neuer Produkte in diesem Bereich eingestellt und die Lagerbestände nicht wieder aufgefrischt. Lediglich der Support soll fortgeführt werden, was auch die Lieferung von Ersatzteilen umfasst.

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Als Grund für die Einstellung der genannten Produktlinien nennt Xerox anhaltende Verluste in seinem SOHO-(Small-Office-, Home-Office-)Geschäftsbereich, die im ersten Quartal 2001 bei 82 Millionen US-Dollar lagen. Die Umsätze lagen in diesem Zeitraum bei 139 Millionen US-Dollar, was 3 Prozent des Gesamtumsatzes entspricht. Xerox erwartet, dass der Verlust im SOHO-Geschäftsbereich ähnlich hoch ausfallen wird.

Paul A. Allaire, Xerox Chairman und Chief Executive Officer (CEO), beschreibt die Entscheidung als schwierig, aber notwendig, da der SOHO-Markt sich bisher nicht erholt habe und Verkaufszahlen weiterhin rückläufig seien. Xerox-Präsidentin Anne M. Mulcahy ergänzte, dass man sich durch die Einstellung der SOHO-Produktlinien erhoffe, im zweiten Halbjahr und im gesamten Jahr wieder in die Gewinnzone zurückzukehren. So konzentriert sich das Unternehmen in Zukunft auf seine Profi- und Netzwerk-Drucklösungen.

Betroffen von der Auflösung der SOHO-Produktlinien sind auch europäische Xerox-Angestellte, insbesondere im irischen Tintenstrahl-Drucker-Werk arbeitende. Xerox hat laut Pressemitteilung bereits mit den Betriebsräten Kontakt aufgenommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Baldurs Gate 3 - Spieleszenen

Endlich: Es geht weiter! In Baldur's Gate 3 sind Spieler erneut im Rollenspieluniversum von Dungeons & Dragons unterwegs, um gemeinsam mit Begleitern spannende Abenteuer in einer wunderschönen Fantasywelt zu erleben.

Baldurs Gate 3 - Spieleszenen Video aufrufen
Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Minecraft Dungeons im Test: Diablo im Quadrat
Minecraft Dungeons im Test
Diablo im Quadrat

Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Re-Skin von Diablo, ist viel einfacher aufgebaut - und fesselt uns trotzdem an den Bildschirm.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Mojang Studios Mehr als 200 Millionen Einheiten von Minecraft verkauft
  2. Minecraft RTX im Test Klötzchen klotzen mit Pathtracing
  3. Raytracing Beta von Minecraft RTX startet am 16. April

    •  /