Abo
  • Services:

Hansenet: Internet mit 10 MBit/s für Privatkunden

Startschuss für neue Breitbandtechnologie

Mit einer Multimedia-Show eröffnete am Mittwoch Hamburgs Wirtschaftssenator Dr. Thomas Mirow die neue Technologie des City-Carriers Hansenet. Der Regionalanbieter will Glasfaser bis in die Wohnungen legen - "Fibre-To-The-Home" (FTTH) - und so Breitbanddienste anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Filme, Spiele und Musik, schnelles Surfen durch das Netz und Telefonieren übers Internet (VoIP) will Hansenet mit dem neuen Dienst anbieten. Die Nutzer sollen mit Fibre-To-The-Home beispielsweise bewegte Bilder im Internet in DVD-Qualität genießen oder große Datenmengen in Sekundenschnelle herunterladen. Das FTTH bietet dazu eine Bandbreite von 10 Megabit pro Sekunde.

Stellenmarkt
  1. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  2. Software AG, Darmstadt

Hansenet hat in Hamburg-Uhlenhorst die ersten privaten Kunden über FTTH angeschlossen. Die geplanten Produkte, die die Kunden über ihren Fernseher abfordern können, will Hansenet über eine eigene Benutzeroberfläche anbieten. Hier sollen die Nutzer künftig ihr individuelles Wunschprogramm auswählen, das über eine Set-Top-Box per Fernbedienung in digitaler Bild- und Tonqualität eingespielt wird. Die gesamte Multimediapalette soll von Spielfilmen über Dokumentationen, Sport- und Musiksendungen bis hin zu Spielen (Video-on-Demand, Music-on-Demand, Games-on-Demand) reichen.

Mit FTTx plant Hansenet auch Glasfaser-Produkte für Geschäftskunden. Aber auch ein Angebot, bei dem sich Kunden Fernsehsendungen zeitversetzt anschauen können, kann man sich bei Hansenet vorstellen.

Zudem macht sich Hansenet mit einer eigenen Infrastruktur bis in die Haushalte unabhängig von der so genannten letzten Meile der Deutschen Telekom AG.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Marc 04. Apr 2003

Warst wohl im Winterschlaf wie? ;-)

BigMig 04. Apr 2003

Soso, was posten denn alle das ein DSL Anschluß über Glasfaser nicht möglich sei? Selten...

BigMig 04. Apr 2003

Soso, was posten denn alle das ein DSL Anschluß über Glasfaser nicht möglich sei? Selten...

David 24. Jun 2002

nein is das schön !!! im norden ist es also irgendwie möglich haushalte ans internet zu...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /