• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Excitebike 64 - Perfektes Motocross-Vergnügen

Optisch und spielerisch nahezu mängelfreies Rennspiel

1985 erschien für das Nintendo Entertainment System (NES) das Motorradspiel Excitebike, das selbst heute noch vielen auf Grund seiner gelungenen Bedienbarkeit und dem motivierenden Gameplay in guter Erinnerung ist. Mehr als 15 Jahre hat es gedauert, bis jetzt der Nachfolger für das Nintendo 64 in den Händlerregalen steht und sich anschickt, den Ruhm seines Vorgängers locker in den Schatten zu stellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Entwickelt wurde Excitebike 64 von Left Field Productions, die schon einige andere gute, aber nicht unbedingt überragende Nintendo-Spiele wie etwa NBA Courtside geschaffen haben. Mit Excitebike 64 legen sie nun aber definitiv ihr bisheriges Meisterstück vor.

Inhalt:
  1. Spieletest: Excitebike 64 - Perfektes Motocross-Vergnügen
  2. Spieletest: Excitebike 64 - Perfektes Motocross-Vergnügen

Screenshot #1
Screenshot #1
Im Vergleich zu anderen Motocross- und Motorradrennen kann Excitebike nicht nur mit sehr schönen Grafiken und realistischen Sounds aufwarten, sondern vermittelt einem durch die intelligent gelöste Steuerung ein mehr als realistisches Fahrgefühl. Die zur Auswahl stehenden Maschinen sind zu Sprüngen, Sprints, Slides, Stunts und Drehungen in der Lage, wobei man mit Hilfe des Analog-Controllers niemals das Gefühl hat, nicht vollkommen Herr über seinen Rennstuhl zu sein.

Screenshot #2
Screenshot #2
Den Schwierigkeitsgrad sollte man allerdings nicht unterschätzen, wer punktgenau um die Kurven kommen, Eisflächen ohne Stürze überstehen oder viele aufeinanderfolgende Sprünge mit möglichst geringem Geschwindigkeitsverlust absolvieren will, sollte das einfache und verständliche, aber ausführliche Tutorial nicht überspringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Excitebike 64 - Perfektes Motocross-Vergnügen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

    •  /