Abo
  • Services:

Spieletest: Excitebike 64 - Perfektes Motocross-Vergnügen

Optisch und spielerisch nahezu mängelfreies Rennspiel

1985 erschien für das Nintendo Entertainment System (NES) das Motorradspiel Excitebike, das selbst heute noch vielen auf Grund seiner gelungenen Bedienbarkeit und dem motivierenden Gameplay in guter Erinnerung ist. Mehr als 15 Jahre hat es gedauert, bis jetzt der Nachfolger für das Nintendo 64 in den Händlerregalen steht und sich anschickt, den Ruhm seines Vorgängers locker in den Schatten zu stellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Entwickelt wurde Excitebike 64 von Left Field Productions, die schon einige andere gute, aber nicht unbedingt überragende Nintendo-Spiele wie etwa NBA Courtside geschaffen haben. Mit Excitebike 64 legen sie nun aber definitiv ihr bisheriges Meisterstück vor.

Inhalt:
  1. Spieletest: Excitebike 64 - Perfektes Motocross-Vergnügen
  2. Spieletest: Excitebike 64 - Perfektes Motocross-Vergnügen

Screenshot #1
Screenshot #1
Im Vergleich zu anderen Motocross- und Motorradrennen kann Excitebike nicht nur mit sehr schönen Grafiken und realistischen Sounds aufwarten, sondern vermittelt einem durch die intelligent gelöste Steuerung ein mehr als realistisches Fahrgefühl. Die zur Auswahl stehenden Maschinen sind zu Sprüngen, Sprints, Slides, Stunts und Drehungen in der Lage, wobei man mit Hilfe des Analog-Controllers niemals das Gefühl hat, nicht vollkommen Herr über seinen Rennstuhl zu sein.

Screenshot #2
Screenshot #2
Den Schwierigkeitsgrad sollte man allerdings nicht unterschätzen, wer punktgenau um die Kurven kommen, Eisflächen ohne Stürze überstehen oder viele aufeinanderfolgende Sprünge mit möglichst geringem Geschwindigkeitsverlust absolvieren will, sollte das einfache und verständliche, aber ausführliche Tutorial nicht überspringen.

Spieletest: Excitebike 64 - Perfektes Motocross-Vergnügen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /