• IT-Karriere:
  • Services:

Toshiba mit NVidia-Grafiksystem in Satellite-Notebooks

Satellite 3000-100 und 3000-400 mit Mobile Pentium III und schneller Grafik

Toshiba erweitert seine Satellite-Serie um die Modelle Satellite 3000-100 und 3000-400. Die Notebooks sind mit einem 850-MHz-(Satellite-3000-100-) oder 900-MHz-(Satellite-3000-400-)Intel-Mobile-Pentium-III-Prozessor ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Gemeinsam ist beiden Satellite-Vertretern eine NVidia GeForce2 Go GPU (Grafic Processing Unit), eine 20-GB-Festplatte, ein 128 MB SDRAM großer Arbeitsspeicher sowie ein 14,1-Zoll-TFT-Farbbildschirm. Darüber hinaus verfügen die Satellite-3000-XXX-Modelle über eine Erweiterungsschnittstelle namens ModularBay.

Stellenmarkt
  1. SPIER GmbH & Co. Fahrzeugwerk KG, Steinheim (Westfalen)
  2. Bauerfeind AG, Jena

Bei einem Gewicht von 2,6 Kilogramm verfügt der Satellite 3000-100 über ein ModularBay-DVD-ROM-Laufwerk, der Satellite 3000-100 ist mit einem ModularBay-CD-RW/DVD-ROM-Laufwerk ausgestattet. Dieses erlaubt das Brennen von CDs mit zweifacher Geschwindigkeit sowie das Abspielen von DVDs und Audio-CDs. Möglichkeiten zum Anschluss verschiedenster Endgeräte an das Notebook bieten drei USB-Ports.

Die neuen Modelle Satellite 3000-100 und Satellite 3000-400 integrieren standardmäßig eine I.link-Schnittstelle (IEEE1394). Via SmartMedia-Slot hat der Nutzer Zugriff auf SmartMedia-Speicherchips, die in Digitalkameras oder MP3-Spielern eingesetzt werden.

Toshiba liefert die Modelle Satellite 3000-100 und 3000-400 mit Microsoft Windows Millennium aus. Im beiliegenden Software-Paket sind unter anderem Microsoft WorksSuite 2001, WIN DVD, PC Card Management Software sowie ein Online Manual enthalten. Für alle Satellite-Modelle besteht eine internationale Garantie von zwölf Monaten. Der Satellite 3000-100 wird 4.599,- DM kosten, der Satellite 3000-400 4.999,- DM. Die mobilen PCs sind ab Anfang Juli 2001 im Handel erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 42,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /