Abo
  • Services:

Pioneers DVD-Brenner DVR-A03 im Handel erhältlich

Brennt und wiederbeschreibt DVD- und CD-Rohlinge

Pioneers DVR-A03, der erste DVD-Brenner mit Wiederbeschreibfunktion für DVD- und CD-Medien, ist ab sofort im Komplett-Paket mit Software und Medien im Computerfachhandel verfügbar. Damit steht nun auch PC-Anwendern eine Datenkapazität von 4,7 GB auf einem DVD-R-Medium zur Verfügung - bisher war der DVD-Brenner nur im Bundle mit Apples PowerMac-Spitzenmodell erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Pioneer DVR-A03 Retail-Kit
Pioneer DVR-A03 Retail-Kit
Die mit dem DVR-A03 beschriebenen DVD-Medien sollen in jedem handelsüblichen DVD-ROM-Laufwerk und, sofern es sich um Daten im DVD-Video-Format handelt, auch auf vielen DVD-Videoplayern abspielbar sein. Allerdings verhindert ein integrierter Kopierschutz, dass so DVD-Filme überspielt werden können.

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. ETAS, Stuttgart

DVDs beschreibt der an die IDE-Schnittstelle anzuschließende Brenner mit zweifacher Geschwindigkeit und erreicht bei CD-Rs achtfache Schreibgeschwindigkeit sowie vierfache bei CD-RWs.

Neben der Hardware beinhaltet das DVR-A03 Retail-Kit unter anderem die Brennsoftware InstantWrite und InstantCD/DVD von VOB, myDVD von Sonic Solutions zum Erstellen eigener DVD-Filme, die Decoder-Software PowerDVD von Cyberlink sowie zwei DVD-R- und fünf CD-R-Medien. Die Programme Instant CD/DVD und Instant Write ermöglichen sowohl ein schrittweises Hinzufügen einzelner Sektoren als auch ein komplettes Beschreiben in einem Durchgang. Daneben enthält das VOB-Paket Vollversionen der Programme InstantBackup und MultiCOPY sowie der Audio- und Video-Kreativ-Programme InstantMusic und InstantVideo.

Der Preis für das komplette DVD-Paket beträgt - wie bereits im April von Pioneer angekündigt - rund 900,- Euro bzw. 1760,- DM.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /