Abo
  • Services:
Anzeige

Handspring verrät Preise für das VisorPhone

Erweiterungsmodul soll im Juli in deutscher Version erhältlich sein

Handspring verriet endlich, wann genau und zu welchem Preis das VisorPhone für die Visor-Reihe von Handspring in Deutschland erhältlich sein wird: Demnach kostet das VisorPhone ohne Kartenvertrag voraussichtlich 1.000,- DM und soll Mitte oder Ende Juli in deutscher Version erhältlich sein. Schon ab morgen, also dem 14. Juni, kann die englische Version zum gleichen Preis über die englische Handspring-Homepage bestellt werden.

Anzeige

Das VisorPhone verwandelt jeden Visor-PDA von Handspring in ein Mobiltelefon, womit über das eingebaute Modem auch mobile Datendienste möglich sind. Handspring veränderte die unterstützten Mobilfunkfrequenzen nicht mehr, so dass das Gerät in Deutschland nur im 900-MHz-Bereich (D-Netz) funken kann. Wer häufig in die USA reist, profitiert davon, dass das VisorPhone auch in 1900-MHz-Netzen arbeitet.

Leider hält das VisorPhone mit einer Akkuladung im Stand-By-Betrieb nur rund 72 Stunden durch, was verglichen mit aktuellen Mobiltelefonen sehr schwach ist. Auch die Dauergesprächszeit von 3 Stunden ist nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Immerhin erreicht das integrierte Modem eine Übertragungsrate von üblichen 14,4 KBit/Sekunde. Nummern lassen sich direkt aus dem Adressbuch des PDA anwählen und SMS-Nachrichten können bequem mit den Visor-Möglichkeiten geschrieben und versendet werden.

Zum Lieferumfang des VisorPhone gehört der jetzt unter Handspring-Label laufende Internet-Browser Blazer. Vor kurzem hat Handspring Bluelark, die Entwickler-Firma des Internet-Browsers, aufgekauft. Da der Browser sowohl HTML- als auch WML-Seiten versteht, können damit auch WAP-Seiten besucht werden. Ein E-Mail- und Chat-Tool legt Handspring dem Modul ebenfalls bei.

Das VisorPhone soll Mitte oder Ende Juli auch über die deutsche Handspring-Homepage in einer deutschen Version für alle Visor-PDAs zum Preis von etwa 1.000,- DM ohne Kartenvertrag erhältlich sein. Die englische Version kann bereits ab dem 14. Juni über die englische Handspring-Homepage zum gleichen Preis bestellt werden. Eine subventionierte Version des Springboard-Moduls gibt es derzeit nicht, aber Handspring will in naher Zukunft entsprechende Verträge bekannt geben.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,44€
  2. 99€ für Prime-Mitglieder
  3. 99€ (nur bis Montag 9 Uhr)

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Golem: BildVERarbeitung, nicht BildBEarbeitung

    einjan | 13:51

  2. Tja die Eigentümer von Atari wollen nur das...

    mziegler | 13:50

  3. Re: Wird doch nix

    DerDy | 13:50

  4. Ich würde ja gerne kaufen...

    Herr Ahlers | 13:48

  5. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    Ispep | 13:47


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel