• IT-Karriere:
  • Services:

Musikindustrie: Internet ist ein Piratenmedium

640 Millionen illegale Musik-CDs und CD-Rs in 2000

Die Zahl der raubkopierten Musik-CDs hat nach Angaben des Internationalen Verbands der phonographischen Industrie (IFPI) gegenüber dem Vorjahr um 25 Prozent zugenommen. Die Verkäufe von illegalen Musik-CDs und Musik-CD-Rs seien von 510 Millionen Stück in 1999 auf etwa 640 Millionen in 2000 gestiegen. Grund seien vor allem preiswerte Kopien auf CD-R.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Geschäft mit geklauter Musik habe dabei zum Umsätzen von etwa 4,2 Milliarden US-Dollar im Jahr 2000 geführt, 100 Millionen US-Dollar mehr als im Jahr zuvor. Die Zahl der Raubkopien insgesamt (Kassetten und CDs) liegt bei 1,8 Milliarden Stück.

Stellenmarkt
  1. Stadt Köln, Köln
  2. Helios IT Service GmbH, Dippoldiswalde

Während die IFPI den Grad der Piraterie bei physischen Medien auf 36 Prozent schätzt, sei das Internet zu fast 100 Prozent ein Piraten-Medium.

Die IFPI nennt China, Russland, Mexiko, Brasilien und Italien als die Länder mit der höchsten Piraterie-Rate. Die Herstellung von Raubkopien sei vor allem in Südostasien und Ost-Europa, insbesondere der Ukraine, verbreitet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Rudolf Kraus 15. Jun 2001

München, den 14.06.2001 Raubkopien Sehr geehrter ... Raub ist das Urwesen der Herrschaft...

M.Kessel 13. Jun 2001

Das ist genau das, wie ich die Sache auch empfinde. Wenn man ein gerechtes...

shark 13. Jun 2001

...na und! Wenn ich höre und sehe, was die meiste Zeit in den Charts läuft, und ich dann...

ynot 13. Jun 2001

ich unterstütze lieber die (von mir gehörten) musiker selbst, indem ich auf konzerte gehe...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /