Abo
  • Services:
Anzeige

Musikindustrie: Internet ist ein Piratenmedium

640 Millionen illegale Musik-CDs und CD-Rs in 2000

Die Zahl der raubkopierten Musik-CDs hat nach Angaben des Internationalen Verbands der phonographischen Industrie (IFPI) gegenüber dem Vorjahr um 25 Prozent zugenommen. Die Verkäufe von illegalen Musik-CDs und Musik-CD-Rs seien von 510 Millionen Stück in 1999 auf etwa 640 Millionen in 2000 gestiegen. Grund seien vor allem preiswerte Kopien auf CD-R.

Anzeige

Das Geschäft mit geklauter Musik habe dabei zum Umsätzen von etwa 4,2 Milliarden US-Dollar im Jahr 2000 geführt, 100 Millionen US-Dollar mehr als im Jahr zuvor. Die Zahl der Raubkopien insgesamt (Kassetten und CDs) liegt bei 1,8 Milliarden Stück.

Während die IFPI den Grad der Piraterie bei physischen Medien auf 36 Prozent schätzt, sei das Internet zu fast 100 Prozent ein Piraten-Medium.

Die IFPI nennt China, Russland, Mexiko, Brasilien und Italien als die Länder mit der höchsten Piraterie-Rate. Die Herstellung von Raubkopien sei vor allem in Südostasien und Ost-Europa, insbesondere der Ukraine, verbreitet.


eye home zur Startseite
Rudolf Kraus 15. Jun 2001

München, den 14.06.2001 Raubkopien Sehr geehrter ... Raub ist das Urwesen der Herrschaft...

M.Kessel 13. Jun 2001

Das ist genau das, wie ich die Sache auch empfinde. Wenn man ein gerechtes...

shark 13. Jun 2001

...na und! Wenn ich höre und sehe, was die meiste Zeit in den Charts läuft, und ich dann...

ynot 13. Jun 2001

ich unterstütze lieber die (von mir gehörten) musiker selbst, indem ich auf konzerte gehe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel (Home-Office)
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. Remira GmbH, Bochum


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       

  1. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  2. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  3. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  4. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  5. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  6. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten

  7. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  8. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  9. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  10. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: Ich bin dermaßen sauer

    Bouncy | 12:49

  2. Re: Rückerstattung

    MrTridac | 12:48

  3. Wie die Telekom

    logged_in | 12:47

  4. Re: No public ip, no party!

    kendon | 12:46

  5. Gibt es da auch eine ethische Bewertung oder nur...

    Sicaine | 12:44


  1. 12:25

  2. 12:03

  3. 11:07

  4. 10:40

  5. 10:23

  6. 10:04

  7. 08:51

  8. 06:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel