• IT-Karriere:
  • Services:

Leistungsfähige PDA-Prozessoren von Motorola

Bald PalmOS-PDA mit 200-MHz-Multimedia-Prozessor?

Mit zwei neuen stromsparenden Chips der DragonBall-Familie läutet Motorola jetzt eine neue Runde in Sachen PDA-Prozessoren ein. Der DragonBall MX1 ist dabei der erste auf einem ARM-Kern beruhende Prozessor aus dem Hause Motorola, der DragonBall Super VZ hingegen setzt weiter auf die 68K-Architektur. Der Vorgänger, der DragonBall VZ, kommt unter anderem in PDAs von Palm, Handspring, Sony und HandEra zum Einsatz.

Artikel veröffentlicht am ,

Der auf dem ARM920T Core basierende DragonBall MX1 soll Taktraten von bis zu 200 MHz erreichen und zeigt sich dabei als kleines Funktionswunder. Er bietet ein integriertes Bluetooth- und USB-Interface, einen Multi-Media-Beschleuniger, Farb-LCD-Controller, einen A/D-Konverter sowie Controller für Multi-Media-Card, Secure Digital Card und Memory-Stick-Erweiterungen. Auch bietet der Chip effiziente Funktionen zur Verarbeitung der Kompressionsformate MP3 und MPEG4.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  2. Kassenzahnärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe, Münster

Der DragonBall Super VZ stellt die nächste Generation von Motorolas 68K-Architektur dar. Er soll mit Taktraten von bis zu 66 MHz geliefert werden und damit die doppelte Performance des Vorgängers, DragonBall VZ, bieten. Letzterer wird z.B. in den PDAs von Palm, Handspring, Sony und HandEra eingesetzt.

Mit den neuen Chips will Motorola einen weichen Übergang von der 68K- zur ARM-Architektur für Entwickler schaffen. Aber auch neue Bereiche hat man im Auge: Die Chips sollen sowohl in Palm-OS-PDAs als auch Smart Phones, Web-Tablets und MP3-Playern zum Einsatz kommen.

Der DragonBall MX1 kommt, bei Abnahme von 10.000 Stück, zu einem Preis von 19,- US-Dollar, der DragonBall Super VZ zu einem Preis von 14,- US-Dollar auf den Markt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 4,25€
  3. 4,65€
  4. (-92%) 0,75€

Sonderling 13. Jun 2001

nein das wird nicht gehen - die Software versteht den neuen Prozessor doch nicht

zeitreisender 13. Jun 2001

Ui, will haben und umlöten! Ist das theoretisch und praktisch möglich?


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

    •  /