Abo
  • Services:
Anzeige

MTV Music Generator: Musik machen mit der PlayStation 2

Codemasters bringt neuen Titel der Music-Creation-Reihe

Mit dem MTV Music Generator veröffentlicht Codemasters eine Software für die PlayStation 2, mit der sich die Konsole zum virtuellen Tonstudio umwandeln lässt.

Anzeige

Codemasters setzt mit dieser Software die seit einigen Jahren unter anderem auf der PlayStation 1 erfolgreiche Music-Creation-Reihe fort. Auf Grund der erworbenen MTV-Lizenz verspricht man sich durch die Popularität des Music-Fernsehsenders für diesen Titel sogar noch einiges mehr, was den Bekanntheitsgrad und die Abverkaufszahlen der Software angeht.

Screenshot #1
Screenshot #1
Insgesamt 48 parallele Audio-Kanäle stehen dem angehenden DJ- oder Soundkünstler bei der Erstellung eigener musikalischer Kreationen zur Verfügung. Hilfreich dabei ist die recht umfassende Sample-Datenbank, die Versatzstücke und komplette Tracks aus den verschiedensten Musikstilen, wie etwa Hip Hop, House, Indie/College, Pop, R&B, Rock und Trance bereithält.

Screenshot #2
Screenshot #2
Auch optisch wurde versucht, die Sounderstellung möglichst ansehnlich zu gestalten: Warten die Menüs zur Titelerstellung noch mit eher funktionalem Design auf, können beim Abspielen der selbst geschaffenen Songs 3D-Videos mit einer Vielzahl an Objekten, Licht- und Spezialeffekten angesehen werden, die man sich über die Musik automatisch generieren lassen oder über 7 Video-Kanäle selbst gestalten kann. Über den USB-Port der PlayStation 2 lassen sich mit Hilfe eines Mikrofons eigene Vocals sowie Samples aus Musik-CDs einspielen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Bedienung funktioniert erstaunlich gut - wer glaubt, dass sich ohne Maus und nur mit Pad ausgerüstet keine Menüs bedienen lassen, sieht sich getäuscht. Sobald der Zeiger in die Nähe eines Menüpunktes oder Icons bewegt wird, wird er automatisch von dem Symbol "angezogen", langwieriges Dirigieren entfällt daher. Einarbeitungzeit ist dennoch nötig, um hörenswerte Lieder zu erstellen - die Software hat durchaus einen professionellen Charakter, liefert aber vor allem Einsteigern eine tiefgehende Einführung in die digitale Musikkreation.

Der MTV Music Generator ist ab sofort im Handel zum Preis von 119,95 DM erhältlich.


eye home zur Startseite


parasew.com / 25. Okt 2004

Remixing Sucks. Manchmal.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. (u. a. Ryzen 5 1400 für 151,99€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 290,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: common business

    Asthania | 08:19

  2. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  3. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  4. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  5. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel