Abo
  • Services:

Macintosh-Wurm verbreitet sich via E-Mail

AppleScript-Wurm verbreitet sich über Outlook Express oder Entourage

Symantec, ein Hersteller von Antiviren-Software, berichtet von einem neu entdeckten Wurm, der sich auf Macintosh-Systemen mit Hilfe von AppleScript über das Adressbuch von Outlook Express oder Entourage verbreitet. Bislang soll sich eine Ausbreitung des Wurms aber in Grenzen halten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der AppleScript-Wurm Mac.Simpsons@mm enthält im Mailanhang eine Datei mit dem Namen "Simpsons Episodes" und verspricht im Mail-Text, dass man darüber an zahlreiche geheime Simpson-Episoden herankommt. Tatsächlich sorgt die Ausführung des Dateianhangs dafür, dass der AppleScript-Wurm das System befällt, indem er sich in den Autostart-Ordner kopiert. Um sich zu verbreiten, versendet sich der Wurm an alle Einträge im Adressbuch des Mail-Programms Outlook Express oder verwendet dazu das Adressbuch der PIM-Software Entourage, die beide aus dem Hause Microsoft stammen.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. IcamSystems GmbH, Leipzig

Der Nachrichtentext des Wurms lautet: "Hundreds of Simpsons episodes were just secretly produced and sent out on the internet, if this message gets to you, the episodes are enclosed on the attachment program, which will only run on a Macintosh. You must have system 9.0 or 9.1 to watch the hilarious episodes, in high quality. Just download and open it. From, -- To get random signatures put text files into a folder called "Random Signatures" into your Preferences folder."

Der Wurm löscht ferner den kompletten Sent-Ordner in Outlook Express oder eben Entourage. Die betreffenden E-Mails werden aber nur in das Deleted-Verzeichnis verschoben, so dass sich diese leicht wieder restaurieren lassen.

Symantec empfiehlt, den Wurm manuell zu löschen, bis Symantec seine Virensignaturen aktualisiert hat. Dazu startet man den Rechner neu und drückt die Shift-Taste, nachdem alle Extensions geladen wurden, aber bevor der Finder gestartet wurde. Dadurch wird der Wurm nicht gestartet und kann manuell aus dem Autostart-Verzeichnis gelöscht werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. bei Alternate bestellen

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /