Abo
  • Services:
Anzeige

Macintosh-Wurm verbreitet sich via E-Mail

AppleScript-Wurm verbreitet sich über Outlook Express oder Entourage

Symantec, ein Hersteller von Antiviren-Software, berichtet von einem neu entdeckten Wurm, der sich auf Macintosh-Systemen mit Hilfe von AppleScript über das Adressbuch von Outlook Express oder Entourage verbreitet. Bislang soll sich eine Ausbreitung des Wurms aber in Grenzen halten.

Anzeige

Der AppleScript-Wurm Mac.Simpsons@mm enthält im Mailanhang eine Datei mit dem Namen "Simpsons Episodes" und verspricht im Mail-Text, dass man darüber an zahlreiche geheime Simpson-Episoden herankommt. Tatsächlich sorgt die Ausführung des Dateianhangs dafür, dass der AppleScript-Wurm das System befällt, indem er sich in den Autostart-Ordner kopiert. Um sich zu verbreiten, versendet sich der Wurm an alle Einträge im Adressbuch des Mail-Programms Outlook Express oder verwendet dazu das Adressbuch der PIM-Software Entourage, die beide aus dem Hause Microsoft stammen.

Der Nachrichtentext des Wurms lautet: "Hundreds of Simpsons episodes were just secretly produced and sent out on the internet, if this message gets to you, the episodes are enclosed on the attachment program, which will only run on a Macintosh. You must have system 9.0 or 9.1 to watch the hilarious episodes, in high quality. Just download and open it. From, -- To get random signatures put text files into a folder called "Random Signatures" into your Preferences folder."

Der Wurm löscht ferner den kompletten Sent-Ordner in Outlook Express oder eben Entourage. Die betreffenden E-Mails werden aber nur in das Deleted-Verzeichnis verschoben, so dass sich diese leicht wieder restaurieren lassen.

Symantec empfiehlt, den Wurm manuell zu löschen, bis Symantec seine Virensignaturen aktualisiert hat. Dazu startet man den Rechner neu und drückt die Shift-Taste, nachdem alle Extensions geladen wurden, aber bevor der Finder gestartet wurde. Dadurch wird der Wurm nicht gestartet und kann manuell aus dem Autostart-Verzeichnis gelöscht werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  3. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 8,88€ kaufen + 25% Rabatt auf Teil 2 sichern!
  2. (-67%) 19,99€
  3. (-47%) 31,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  2. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  3. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  4. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  5. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  6. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  7. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  8. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  9. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  10. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Schade um die gute Z-Linie. Schlechtes Marketing?

    M.P. | 16:52

  2. Re: Alt-Right = Nazi

    Keepo | 16:52

  3. Gewinne machen beide nicht...

    t_e_e_k | 16:51

  4. Re: Sinn

    AlexanderSchäfer | 16:50

  5. Re: Das Spiel ist auf dem richtigen Weg!

    Das... | 16:50


  1. 16:20

  2. 15:30

  3. 15:07

  4. 14:54

  5. 13:48

  6. 13:15

  7. 12:55

  8. 12:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel