• IT-Karriere:
  • Services:

3Com stellt Kabel- und DSL-Produkte für Consumer ein

Preisverfall drückt Margen im Consumer-Markt

3Com hat die Einstellung der Kabel- und DSL-(Digital-Subscriber-Line-)Modemserie für den Consumer-Markt bekannt gegeben. Diese Ankündigung betrifft nicht das Geschäft mit DSL-Routern und -Modems für Business-Anwendungen. Diese Produkte sind auf die Bereiche Small Business und Enterprise ausgerichtet und auch weiterhin zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie von 3Com. Ferner gab 3Com ergänzend einen Ausblick auf die zu erwartende Umsatzentwicklung im vierten Geschäftsquartal des Fiskaljahres 2001, das am 1. Juni 2001 endete.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Überflutung des Marktes mit Consumer-Kabel- und DSL-Modems habe zu einem Preisverfall geführt und die Margen reduziert. Aus diesem Grund stellt 3Com seine Produktion von Consumer-Kabel- und DSL-Modems ein und konzentriert sich weiter künftig auf Technologien und Märkte, die größere Margen versprechen. Bestehende Bestellungen und Garantieansprüche von Kunden sollen weiter berücksichtigt werden.

Stellenmarkt
  1. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg
  2. Gemeinde Niedernhausen, Niedernhausen

"Diese Ankündigung ist im Einklang mit der im Dezember von 3Com bekannt gegebenen Ausrichtung", erklärte Bruce Claflin, President und Chief Executive Officer (CEO) von 3Com. "Mit unserer Strategie konzentrieren wir uns auf Unternehmen und Service Provider und liefern fortschrittliche Netzwerklösungen, die Spitzentechnologie repräsentieren und fördern. In diesen Bereichen kann 3Com seine Stärken voll ausspielen."

Für das vierte Geschäftsquartal, das am 1. Juni 2001 endete, prognostiziert 3Com Einkünfte in der Größenordnung von 450 bis 475 Millionen US-Dollar. Ein geringeres Verkaufsvolumen hat die Produktionsauslastung negativ beeinflusst und zu höheren Kosten für überschüssige Lagerbestände geführt. Auf Grund dieser Tatsache wird erwartet, dass in Kombination mit einmaligen Belastungen aus den Umstrukturierungsmaßnahmen bei 3Com die Bruttogewinne negativ ausfallen werden.

Die Betriebsausgaben ohne Restrukturierungskosten, Einmalbelastungen und Abschreibungen von Firmenwerten werden voraussichtlich mehr Einsparungen zulassen als ursprünglich erwartet. Barvermögen und entsprechende Vermögenswerte werden auf 1,5 bis 1,6 Milliarden US-Dollar geschätzt. Die Ergebnisse des vierten Quartals von 3Com werden am 26. Juni 2001 veröffentlicht.

"Die Geschäftsbedingungen haben sich für 3Com im vierten Quartal verschlechtert", erläuterte Claflin. "Dennoch unternimmt 3Com die notwendigen Schritte, um in diesem ungünstigen Umfeld künftig Profitabilität zu erreichen. Die Abkündigung der Consumer-DSL- und Kabelmodems ist ein wichtiger Bestandteil unseres Plans."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
    •  /