Abo
  • Services:

Webcast zur Premiere des Tomb-Raider-Films

Dreistündige Übertragung mit Filmszenen und Interviews

Wer am 11. Juni nicht die Möglichkeit hat, live der Weltpremiere des Tomb-Raider-Kinofilms in Los Angeles beizuwohnen, kann per Paramount-Webstream exklusive Filmszenen und Partybilder von der Premierenfeier am eigenen PC betrachten.

Artikel veröffentlicht am ,

Paramount verspricht eine insgesamt dreistündige Übertragung, die Interviews mit den Stars, behind-the-scenes clips und Musik-Videos enthalten soll. Zur Übertragung des Webcast wird der Windows Media Player benötigt. Die Übertragung beginnt am 11. Juni um 2.30 Uhr nachts.

In Deutschland kommt der vielbeachtete Film ab dem 28. Juni in die Kinos. In einigen Foren im Internet bekam die anfängliche Euphorie allerdings schon erhebliche Dämpfer - einige Zeugen der bereits stattgefundenen Pressevorführungen sprechen von einem recht inhaltslosen und wenig überzeugenden Actionspektakel.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /