Abo
  • Services:
Anzeige

Verwirrung um Mailinglisten-Dienst KBX

Kunden befürchten Einstellung des Betriebs

Nutzer des Listhosters KBX haben es im Moment nicht leicht: Erst erfahren sie in einer E-Mail vom Betreiber, dass die Zukunft des Dienstes ungewiss sei. Dann wird das Ganze widerrufen und als Versuch zweier ehemaliger Mitarbeiter bezeichnet, Kunden für einen eigenen E-Mail-Dienst abzuwerben.

Anzeige

KBX7 (kostenlos, werbefinanziert) und die kostenpflichtige Variante KBX sind Dienste des gestrauchelten Providers Speedlink GmbH, der seit April von einem Insolvenzverwalter betreut wird. Das Webhosting-Geschäft wurde von der neu gegründeten Speedlink ISP GmbH übernommen und die Systeme der insolventen Speedlink Gmbh weiterhin gewartet und verwaltet.

Einige Kunden befürchten nun, dass der technische Support und die Sicherheit des Betriebs nicht mehr lange gewährleistet sein werden. Bis vor ein paar Tagen hatte die akademie.de asp GmbH den Support für die KBX- und KBX7-Listen übernommen, jetzt sorgt Speedlink ISP übergangsweise selber für die Supporthotline (support@kbx.über , Tel: 030 / 28 000-158, Herr Thomas Riske).

Auf Nachfrage von Golem.de erklärte Eberhard Flöter, Geschäftsführer der speedlink ISP GmbH, dass der Insolvenzverwalter Gespräche mit Investoren führen würde, die an KBX interessiert sind. Zudem soll der Dienst weitergeführt werden, den man auch gerne in Zukunft hosten wolle.


eye home zur Startseite
Evil Azrael 11. Jun 2001

hab ich auch so in erinnerung...

Björn Schotte 08. Jun 2001

Es ist eher umgekehrt: KBX7.de war der kostenlose, werbefinanzierte Dienst, und KBX.de...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg
  2. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,99€
  2. 19,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Wo genau anmelden?

    Bluejanis | 04:25

  2. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  3. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  4. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  5. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel