Abo
  • Services:
Anzeige

TelDaFAx will mit neuem Konzept in die Zukunft

TelDaFax NewLine GmbH übernimmt Geschäftsbetrieb der TelDaFax AG

Die operative Geschäftstätigkeit der TelDaFax AG wird fortgesetzt, dies beschloss der vorläufige Gläubigerausschuss der Gesellschaft bei seiner ersten Sitzung am 6. Juni 2001. Die neu gegründete TelDaFax NewLine GmbH soll sich dabei um die Vermarktung von Telekommunikationsleistungen an Geschäfts- und Privatkunden kümmern.

Anzeige

So wird die TelDaFax AG nun zu einer Holding. Zu den bestehenden, zum Verkauf stehenden Unternehmensbeteiligungen an der Netztel Plus AG, der GeoNet Systems GmbH und der Demuth & Dietl GmbH kommen zwei weitere Beteiligungen. Diese entstehen durch die Ausgründung von zwei neuen Tochtergesellschaften aus dem Kerngeschäftsfeld der TelDaFax AG. Eine davon ist eben die TelDaFax NewLine GmbH.

Die zweite Ausgründung ist die ebenfalls zum 1.6. errichtete TelDaFax Communication Center GmbH, eine Servicegesellschaft mit dem Schwerpunkt Auftragsmanagement und Call-Center-Dienstleistungen. Schwerpunkt der TelDaFax Communication Center GmbH ist die Erbringung von Call-Center- und Customer-Service-Dienstleistungen.

Die Veröffentlichung der Jahreszahlen 2000 soll noch in diesem Monat erfolgen. Mit der Bekanntgabe der Q1-Zahlen sei ebenfalls noch im Juni zu rechnen.

Als maßgeblicher Grund für die Insolvenz der Gesellschaft wurde der 18-prozentige Umsatzrückgang im Geschäftsjahr 2000 genannt, der sich aus der nun vorliegenden Rohbilanz ergebe. Ferner wurde berichtet, dass die TelDaFax AG zurzeit 200 Millionen DM an Verbindlichkeiten hat. Diese Summe könne auf Grund insolvenzbedingter Schadensansprüche max. noch um weitere 100 Millionen DM steigen. Den Verbindlichkeiten steht ein Aktivvermögen von ca. 150 Millionen DM gegenüber.

Die Beschäftigten der TelDaFax AG müssen nach der geplanten Verabschiedung des Sozialplans ab dem 16.6. mit Kündigungen rechnen. Für den Sozialplan wurden 2,5 Millionen DM eingestellt. In der Holding TelDaFax AG werden in Zukunft 17 Mitarbeiter beschäftigt sein. Je 35 Mitarbeiter werden neue Arbeitsplätze in den beiden ausgegründeten Firmen erhalten. Zudem sind drei externe Firmen an der Übernahme von zusammen 50 Mitarbeitern in Marburg interessiert. Insgesamt hofft die Insolvenzverwaltung, dass somit 120 der 200 derzeit in erheblichem Umfang in Teilzeit beschäftigten Arbeitnehmer einen neuen Arbeitsplatz in Marburg finden werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Ratbacher GmbH, Görlitz
  4. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. ab 439,85€

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  3. Re: 10-50MW

    ChMu | 20.08. 23:54

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel