Abo
  • Services:
Anzeige

Prototyp von hauchdünnem PDA-Display gezeigt

Seriengeräte sollen im Jahr 2003 erscheinen

Auf der Society for Information Display Symposium (SID) in San Jose zeigten E Ink und Philips erste Prototypen eines hauchdünnen PDA-Displays in Form von elektronischem Papier. Die Massenproduktion der monochromen Displays soll Mitte 2003 beginnen.

Anzeige

Vor vier Monaten begann die Kooperation zwischen Philips und E Ink, um gemeinsam ein monochromes PDA-Display zu entwickeln, das sehr dünn ist, so dass damit entsprechend kleine Geräte gebaut werden können. Philips und E Ink arbeiten bei der weiteren Entwicklung des Bildschirms mit etlichen Herstellern aus der Handy-Produktion, der PDA-Fertigung und ähnlichen Bereichen zusammen.

Das auf der SID gezeigte elektronische Papier weist eine Bildschirmdiagonale von knapp 13 cm auf und enthält im Innern ein hochauflösendes Aktiv-Matrix-Display. Damit können Graustufen-Bilder mit einer Auflösung von 80 Pixeln pro Inch (ppi) dargestellt werden. Da als Bildschirm-Farben Schwarz und Weiß verwendet werden, erzielen diese Modelle eine deutlich bessere Lesbarkeit als herkömmliche LC-Displays.

Elektronisches Papier ist bis zu sechs Mal heller als bisherige Transflektiv-LCDs und übersteigt den Kontrastumfang eines Zeitungsblatts. Texte sollen sowohl bei sehr hellem Licht als auch bei dunklem Umgebungslicht gut lesbar sein. Dabei muss auch kein bestimmter Blickwinkel eingehalten werden, um Kontrast-Verluste zu vermeiden, wie es bei herkömmlichen LCDs der Fall ist. Als weiterer Vorteil gegenüber bisheriger Display-Technik verbraucht elektronisches Papier weniger Strom, so dass damit ausgestattete mobile Geräte deutlich länger mit einer Energiequelle durchhalten können.

E Ink und Philips planen, fertige Seriengeräte in der Mitte des Jahres 2003 anbieten zu können und erste Muster bereits Ende 2002 fertig zu haben. Es wird dann vermutlich noch einige Zeit dauern, bis auch erste Geräte mit der Technik erhältlich sein werden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  2. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Braunschweig
  3. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Stuttgart
  4. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 237,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

  1. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 03:17

  2. Re: Kabel tauschen?

    bombinho | 03:07

  3. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    ManMashine | 03:06

  4. Re: Emulation ist Käse, Android-Layer wäre wichtig

    DAGEGEN | 02:55

  5. Re: Wasserstoff wäre billiger

    emdotjay | 02:27


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel