Abo
  • Services:
Anzeige

i-drive stellt sein Consumer-Angebot ein

i-drive bietet bald keinen kostenlosen Online-Speicherplatz mehr

Der US-Anbieter von kostenlosem Online-Speicherplatz, i-drive, will sich in Zukunft auf die Bereiche Storage Infrastructure Software und das Dienstleistungsgeschäft konzentrieren. Konkret bedeutet dies, dass der kostenlose Online-Speicher-Dienst eingestellt wird.

Anzeige

Ab dem 18. Juni wird i-drive seinen Web-Dienst einstellen. Entlassungen seien aber nicht geplant, so das Unternehmen.

Seinen Nutzern empfiehlt i-drive den Wechsel zu Xdrive Technologies, die einen ähnlichen, aber gebührenfinanzierten Dienst anbieten. So soll ein "weicher" Übergang für die i-drive-Nutzer ermöglicht werden, wobei die zur Verfügung stehende Zeitspanne allerdings als sehr knapp bemessen scheint.

Gestartet war i-drive mit seinem Consumer-Angebot bereits 1999 und hat seitdem zahlreiche Nachahmer gefunden. In Zukunft will man sich aber ausschließlich auf den Verkauf von Technologien und Dienstleistungen konzentrieren.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  2. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  3. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  4. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  5. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  6. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  7. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  8. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  9. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  10. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  2. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming
  3. Die Woche im Video Peng, peng, kawumm!

  1. Zu geringe Volumen sind das Problem

    nille02 | 14:37

  2. Re: Kellerfund

    Nullmodem | 14:34

  3. Re: Spionageflugzeug ist lustig.

    burzum | 14:32

  4. Re: Irreführende Diskussionen überall...

    nightmar17 | 14:32

  5. Re: Muss jetzt jeder Youtube-Channel eine Lizenz...

    Hackfleisch | 14:32


  1. 14:03

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:02

  5. 11:16

  6. 10:59

  7. 10:49

  8. 10:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel