Abo
  • Services:

Caldera meldet weiterhin hohe Verluste

Auf dem Weg zur größten Linux-Company der Welt

Mit 1,6 Millionen US-Dollar konnte Caldera zwar seinen Umsatz im zweiten Quartal leicht gegenüber dem Vorjahr (1,4 Millionen US-Dollar) erhöhen, doch die Verluste des Linux-Unternehmens liegen weiterhin deutlich höher. Gegenüber dem vorherigen Quartal kletterte der Umsatz um 57 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Doch mit 11,7 Millionen US-Dollar liegen die Verluste bei Caldera weiterhin deutlich über dem Umsatz. Gegenüber dem Vorjahr stieg der Verlust dabei weiter an, lag er doch im letzten Jahr noch bei 9,2 Millionen US-Dollar bzw. im vorigen Quartal bei 9,8 Millionen US-Dollar.

Im nächsten Quartal werden erstmals die Zahlen von SCO in die Caldera-Bilanz einfließen, hat Caldera die Übernahme von SCO doch zum 7. Mai 2001 abgeschlossen. Daher erwartet Caldera für das nächste Quartal einen Umsatz von 18 bis 20 Millionen US-Dollar bei einem Verlust von 14 bis 15 Millionen US-Dollar. "Caldera International, Inc. ist zum größten Linux-Unternehmen mit globaler Infrastruktur geworden, einschließlich Verkauf, Support und Marketing in 82 Ländern", so Ransom Love, President und CEO der Caldera International, Inc.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

tux 07. Jun 2001

kein wunder, caldera hat sich mit ihre firmenpolitik viele feinde in der linux-community...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk
  2. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  3. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /