Abo
  • Services:

Nokia setzt verstärkt auf Java

Nokia will 50 Millionen Java-fähige Geräte in den nächsten zwei Jahren absetzen

Nokia verkündete auf der Entwicklerkonferenz JavaOne in San Francisco, dass man in den nächsten zwei Jahren über 50 Millionen Java-fähige Geräte ausliefern will. Außerdem wurde der neue Communicator nun auch für den amerikanischen Markt angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der President von Nokia, Pekka Ala-Pietilä, betonte auf seiner Keynote, dass man die Zielmarke von 50 Millionen Java-fähigen Geräten bereits Ende nächsten Jahres erreichen will. Bis zum Ende des Jahres 2003 will man diese Zahlen sogar verdoppeln und auf insgesamt 100 Millionen verkaufter Java-Geräte kommen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  2. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen

Das soll vor allem Drittanbieter anspornen, Java-Applikationen für die Nokia-Geräte zu entwickeln. So stellte der finnische Handy-Hersteller zusammen mit Borland auf der Konferenz den JBuilder MobileSet vor, womit sich leicht Java-Applikationen für mobile Geräte entwickeln lassen sollen.

Außerdem verkündete Nokia, den neuen Communicator 9210 als erstes Java-fähiges Gerät auch in den USA anzubieten. Allerdings wird das Smartphone dort unter der Produktbezeichnung 9290 angeboten und funkt ausschließlich im GSM-1900-Netz, das in Europa nicht verwendet wird. Der amerikanische Communicator 9290 soll erst in der ersten Jahreshälfte 2002 erscheinen, während der europäische Ableger noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 7,77€
  3. 15,99€
  4. 59,99€/69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)

Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /