• IT-Karriere:
  • Services:

AMD liefert 1,4-GHz-Athlon und 950-MHz-Duron aus

Preissenkung bei Athlon- und Duron-Prozessoren

AMD hat die Geschwindigkeit seiner Prozessoren wieder ein bisschen höher geschraubt: Den Athlon-Prozessor gibt es nun auch mit 1,4 GHz und den Duron auch mit 950 MHz. Außerdem senkte AMD die Preise seiner Prozessoren.

Artikel veröffentlicht am ,

Während der neue Duron 950 MHz (100 MHz Systembus) hauptsächlich für günstige Heim- und Bürosysteme gedacht ist, bietet AMD mit dem Athlon 1,4 GHz einen Prozessor für leistungsfähigere Rechner. Den Athlon 1,4 GHz gibt es in zwei Varianten, einmal mit 100/200 MHz Systembus (Front-Side Bus, FSB) und einmal mit 133/266 MHz Systembus.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, verschiedene Standorte
  2. Landkreis Dahme-Spreewald, Lübben, Königs Wusterhausen

Dass Intels Pentium 4 in Benchmarks verschiedener Computermagazine nicht so gut abgeschnitten hat, nutzt AMD mittlerweile auch in seinen Pressemitteilungen. Bis zu 40 Prozent schneller soll der neue Athlon 1,4 GHz mit DDR-SDRAM in verschiedenen Benchmarks sein, erklärt der Prozessorhersteller stolz. Auch der Duron soll mitunter bis zu 30 Prozent schneller als Intels Celeron sein.

Erste Systeme mit den beiden neuen Prozessoren sollen ab sofort von Compaq erhältlich sein. Hewlett-Packard (HP), NEC und weitere sollen in Kürze mit entsprechenden Systemen folgen.

Die neuen Großhandelspreise (ab 1000 Stück) für AMD-Prozessoren sehen nun wie folgt aus:

 Athlon  30. April 01  6. Juni 01  Reduktion
 1,4 GHz
(133 MHz FSB)
 -  253,- US-Dollar  NEU
 1,4 GHz
(100 MHz FSB)
 -  253,- US-Dollar  NEU
 1,33 GHz
(133 MHz FSB)
 253,- US-Dollar  230,- US-Dollar   9 %
 1,3 GHz
(100 MHz FSB)
 230,- US-Dollar  230,- US-Dollar  -
 1,2 GHz
(133 MHz FSB)
 219,- US-Dollar  199,- US-Dollar   9 %
 1,2 GHz
(100 MHz FSB)
 199,- US-Dollar  199,- US-Dollar  -
 1,133 GHz
(133 MHz FSB)
 197,- US-Dollar  179,- US-Dollar   9 %
 1,1 GHz
(100 MHz FSB)
 179,- US-Dollar  179,- US-Dollar   -
 1,0 GHz
(133 MHz FSB)
 176,- US-Dollar  160,- US-Dollar   9 %
 1,0 GHz
(100 MHz FSB)
 160,- US-Dollar  160,- US-Dollar   -
 950 MHz
(100 MHz FSB)
 149,- US-Dollar  149,- US-Dollar   -
 900 MHz
(100 MHz FSB)
 140,- US-Dollar  140,- US-Dollar   -

 Duron  30. April 01  6. Juni 01  Reduktion
 950 MHz  -  122,- US-Dollar   NEU
 900 MHz  115,- US-Dollar  91,- US-Dollar   21 %
 850 MHz  99,- US-Dollar  78,- US-Dollar   21 %
 800 MHz  81,- US-Dollar  64,- US-Dollar   21 %

Wie man sieht, sind beim Athlon hauptsächlich die Preise der Prozessoren mit gleicher Taktrate und unterschiedlichem Systembus angeglichen worden. Beim Duron sind hingegen alle Prozessoren um deutliche 21 Prozent im Preis gesunken.

Ein tagesaktueller Prozessor-Preisvergleich für Endkunden findet sich übrigens unter markt.golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 699€ (Bestpreis)
  2. (aktuell u. a. Resident Evil 3 für 15,84€, Kingdom Come: Deliverance für 11€, This War of...
  3. 44,99€
  4. (u. a. Corsair Vengeance DIMM 32GB DDR4-2666 Kit für 169,90€, Deepcool TF 120S 120x120x25...

Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /