Abo
  • IT-Karriere:

AMD liefert 1,4-GHz-Athlon und 950-MHz-Duron aus

Preissenkung bei Athlon- und Duron-Prozessoren

AMD hat die Geschwindigkeit seiner Prozessoren wieder ein bisschen höher geschraubt: Den Athlon-Prozessor gibt es nun auch mit 1,4 GHz und den Duron auch mit 950 MHz. Außerdem senkte AMD die Preise seiner Prozessoren.

Artikel veröffentlicht am ,

Während der neue Duron 950 MHz (100 MHz Systembus) hauptsächlich für günstige Heim- und Bürosysteme gedacht ist, bietet AMD mit dem Athlon 1,4 GHz einen Prozessor für leistungsfähigere Rechner. Den Athlon 1,4 GHz gibt es in zwei Varianten, einmal mit 100/200 MHz Systembus (Front-Side Bus, FSB) und einmal mit 133/266 MHz Systembus.

Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, München
  2. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München

Dass Intels Pentium 4 in Benchmarks verschiedener Computermagazine nicht so gut abgeschnitten hat, nutzt AMD mittlerweile auch in seinen Pressemitteilungen. Bis zu 40 Prozent schneller soll der neue Athlon 1,4 GHz mit DDR-SDRAM in verschiedenen Benchmarks sein, erklärt der Prozessorhersteller stolz. Auch der Duron soll mitunter bis zu 30 Prozent schneller als Intels Celeron sein.

Erste Systeme mit den beiden neuen Prozessoren sollen ab sofort von Compaq erhältlich sein. Hewlett-Packard (HP), NEC und weitere sollen in Kürze mit entsprechenden Systemen folgen.

Die neuen Großhandelspreise (ab 1000 Stück) für AMD-Prozessoren sehen nun wie folgt aus:

 Athlon  30. April 01  6. Juni 01  Reduktion
 1,4 GHz
(133 MHz FSB)
 -  253,- US-Dollar  NEU
 1,4 GHz
(100 MHz FSB)
 -  253,- US-Dollar  NEU
 1,33 GHz
(133 MHz FSB)
 253,- US-Dollar  230,- US-Dollar   9 %
 1,3 GHz
(100 MHz FSB)
 230,- US-Dollar  230,- US-Dollar  -
 1,2 GHz
(133 MHz FSB)
 219,- US-Dollar  199,- US-Dollar   9 %
 1,2 GHz
(100 MHz FSB)
 199,- US-Dollar  199,- US-Dollar  -
 1,133 GHz
(133 MHz FSB)
 197,- US-Dollar  179,- US-Dollar   9 %
 1,1 GHz
(100 MHz FSB)
 179,- US-Dollar  179,- US-Dollar   -
 1,0 GHz
(133 MHz FSB)
 176,- US-Dollar  160,- US-Dollar   9 %
 1,0 GHz
(100 MHz FSB)
 160,- US-Dollar  160,- US-Dollar   -
 950 MHz
(100 MHz FSB)
 149,- US-Dollar  149,- US-Dollar   -
 900 MHz
(100 MHz FSB)
 140,- US-Dollar  140,- US-Dollar   -

 Duron  30. April 01  6. Juni 01  Reduktion
 950 MHz  -  122,- US-Dollar   NEU
 900 MHz  115,- US-Dollar  91,- US-Dollar   21 %
 850 MHz  99,- US-Dollar  78,- US-Dollar   21 %
 800 MHz  81,- US-Dollar  64,- US-Dollar   21 %

Wie man sieht, sind beim Athlon hauptsächlich die Preise der Prozessoren mit gleicher Taktrate und unterschiedlichem Systembus angeglichen worden. Beim Duron sind hingegen alle Prozessoren um deutliche 21 Prozent im Preis gesunken.

Ein tagesaktueller Prozessor-Preisvergleich für Endkunden findet sich übrigens unter markt.golem.de.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /